Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Freie Schule startet erst 2018 mit Unterricht

Westerholz: Verzögerung durch Schulleitersuche Freie Schule startet erst 2018 mit Unterricht

Eigentlich wollte der Verein Ganzheitliches Leben und Lernen um Panja-Katharina Beinhorn und Nicole Grein-Schöwing bereits im August mit dem Unterricht an der Freien Schule Westerholz beginnen. Jetzt wird es aber doch erst zum Schuljahr 2018/19 los gehen.

Voriger Artikel
Band Somewhere begeistert mit Hits von Beatles, Stones und Byrds
Nächster Artikel
Hund bei Steinhorst ausgesetzt

Freie Schule Westerholz: Vor allem die Suche nach einem Schulleiter verzögert den Unterrichtsstart – der soll jetzt zum Schuljahr 2018/19 sein.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech Archiv

Westerholz. Grund ist vor allem die bisher erfolglose Suche nach einem Schulleiter, so Grein-Schöwing auf AZ-Anfrage. „Es mangelt eigentlich nicht an Bewerbern, sogar aus der Schweiz hatten wir welche. Aber letztendlich kommt es nicht zur Einstellung, weil die Bewerber es sich dann doch noch anders überlegen“, erklärt sie. Die Bewerber wollten dann doch nicht mehr umziehen oder hätten Angebote in Städten bekommen. Oder die Schulbehörde lehnt eine Versetzung in ein anderes Bundesland ab, wie bei einem Bewerber aus Hamburg. Gesucht wird für die Schulleiterstelle jemand mit zweitem Staatsexamen. „Das ist vorgeschrieben“, sagt Grein-Schöwing

Der Verein sieht das zusätzliche Jahr „als Geschenk“, um den Verein noch besser aufzustellen. „Wir haben in einem Jahr mit zwei Leuten viel angeschoben. Die Zeit jetzt nutzen wir sinnvoll.“ So wurden bereits Arbeitsgruppen aus den Eltern der angemeldeten Kinder gebildet. „So können wir Arbeiten delegieren. Außerdem lernen die Familien sich besser kennen und identifizieren sich über ihre Mitarbeit stärker mit der Freien Schule“, sagt Grein-Schöwing.

Außerdem will der Verein nach den Sommerferien mit Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene starten. „Eine zukünftige pädagogische Mitarbeiterin der Freien Schule wird vorab unter dem Dach des Trägervereins naturpädagogische Angebote machen. Wenn wir mit dem Unterricht beginnen, wird sie fächerübergreifend im Bereich Natur- und Erlebnispädagogik aktiv werden.“ Außerdem ist ein Spätsommerfest geplant für die bisher angemeldeten Familien und Interessenten. Während des Festes wird auch noch einmal das Schulkonzept vorgestellt.

Die Nachfrage nach den Plätzen für Schüler ist zwar laut Nicole Grein-Schöwing hoch, dennoch werden aber noch Anmeldungen angenommen, und zwar per E-Mail an info@freie-schule-westerholz.de. Unter dieser Adresse gibt es auch weitere Infos und Bewerbungen sind möglich.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr