Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Freie Bahn fürs Bogenschießen
Gifhorn Wesendorf Freie Bahn fürs Bogenschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 27.02.2015
Möchte nach Wesendorf kommen: Dirk Rößner von Artchers Land plant, sich mit seinem Bogenschießparcours am Hammersteinpark anzusiedeln. Quelle: Christian Albroscheit

Gemeindedirektor Holger Schulz erläuterte, Archers Land suche händeringend nach einer neuen Fläche nach dem Aus in Dedelstorf (AZ berichtete). Bei der Fläche der Gemeinde handelt es sich um einen schmalen Streifen, der an die Fläche der Hammerstein-GmbH angrenzt. Die fragliche Waldfläche befindet sich südlich der Ostzufahrt zum Hammerstein-Park. Die Waldfläche der Gemeinde grenzt ihrerseits wiederum im Süden daran.

Der Verein habe daher bei der Gemeinde angefragt, im Rahmen seiner Aktivitäten auch den Streifen mit nutzen zu dürfen, berichtete Schulz. Er erläuterte dazu: „Sie pflegen unseren Streifen mit und übernehmen die Verkehrssicherungspflicht. Dafür können sie ihn dann unentgeltlich nutzen.“ Für die Gemeinde ist die Fläche zurzeit wertlos. Im Gegenteil: Das Areal verursacht nur Kosten aus der Verkehrssicherungspflicht.

Der Bauausschuss sah die Sache ähnlich und folgte dem Vorschlag der Verwaltung. Die Mitlieder sprachen sich einstimmig dafür aus, dem Rat die Nutzungsüberlassung für die Fläche zu empfehlen.

Die Bogenschießanlage werde nach Guido Weichsels (CDU) Einschätzung guten Zulauf haben, davon profitiere der Rest des Geländes.

cn

Wesendorf. Die Verkehrslage am südlichen Ortseingang Wesendorfs auf der Kreisstraße K7 bereitet Politik und Verwaltung Sorgen.

26.02.2015

Wesendorf. Es geht voran mit dem geplanten Bürgerbusverein in der Samtgemeinde Wesendorf. Jetzt gibt es bereits einen Termin für die Vereinsgründung: Donnerstag, 12. März.

25.02.2015

Wahrenholz. Die ehemalige Fernsehrichterin Barbara Salesch war bei den Landfrauen zu Gast, um ihr Buch „Ich liebe die Anfänge“ vorzustellen - und rund 120 Zuhörer waren dabei.

24.02.2015