Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Neuer Vorstand von „Wir unter einem Dach“
Gifhorn Wesendorf Neuer Vorstand von „Wir unter einem Dach“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 06.09.2018
Wir unter einem Dach: Bernd Fricke (v.l.), Bernd Hasenjäger, Ernst Meyer und Lars-Uwe Kremer. Es fehlt Alwine Utz. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Wahrenholz

Der scheidende Vorsitzende des Fördervereins, der Wesendorfer Pastor Bernd Fricke, berichtete, dass der Förderverein auch im vergangenen Jahr die vier Kirchengemeinden mit rund 7000 Euro gefördert habe.

Inzwischen 65 Mitglieder

Der Verein zähle mit den Neueintritten von Andrea Mischnick, Katharina Salge, Katja Föltsch und Alwine Utz nunmehr 65 Mitglieder, betonte Fricke und dankte den Mitgliedern und seinem Vorstand für das gute Miteinander im abgelaufenen Berichtsjahr.

Besonders lobte der Vorsitzende den Schatzmeister Ernst Meyer aus Westerholz, der die Tätigkeit 13 Jahre lang ehrenamtlich ausübte und aus beruflichen Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand.

Der neue Vorstand

Bei den Wahlen wurde Bernd Hasenjäger zum neuen Vorsitzenden und Alwine Utz (in Abwesenheit) zur Schatzmeisterin gewählt. Lars-Uwe Kremer wurde durch Wiederwahl im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt. Und zur Kassenprüferin wurde Helga Müller berufen.

Zum Schluss der Versammlung zeigte sich Pastor Kremer über die Einrichtung des Reformationstages als gesetzlichen Feiertag erfreut und sagte, dass es an diesem Tag einen Gottesdienst in den Kirchengemeinden geben werde und die Kollekte für den Förderverein bestimmt sei.

Von Hans-Jürgen Ollech

In Wesendorf und Groß Oesingen wurden am Mittwochnachmittag die Grundsteine für zwei Kita-Erweiterungen gelegt. Die Kinder arbeiteten jeweils mit großem Eifer mit, um zusammen mit Samtgemeindebürgermeister René Weber die symbolischen Zeitzeugnisse in einen Hohlstein einzubringen.

09.09.2018

Die Straße Am Denkmal in Schönewörde wurde mit Fördergeld aus der Dorferneuerung saniert, übrig blieben die Natursteine aus dem alten Straßenbelag. Die Gemeinde bietet diese nun für einen Euro das Stück zum Verkauf an – aber nur für Schönewörder.

04.09.2018

Für den kleinen Jagdschein schossen Kinder beim Familientag der Jägerschaft Gifhorn in Schönewörde mit dem Bogen und liefen über einen Geschicklichkeitsparcours. Zur Stärkung gab’s Bauernhofeis und selbstgebackenen Kuchen.

03.09.2018