Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlings-Aktion: Keine Barrieren beim Backen

Wahrenholz Flüchtlings-Aktion: Keine Barrieren beim Backen

Wahrenholz. Eine besondere Aktion passend zum ersten Advent hatte sich das Team der Wahrenholzer Kinderkirche ausgedacht: Kekse backen gemeinsam mit zwei Flüchtlingsfamilien, die seit Kurzem in Wahrenholz leben.

Voriger Artikel
Bürger-Bus startet im nächsten Sommer
Nächster Artikel
Ganztagsschulen: "Derzeit kein Bedarf"

Backen mit Flüchtlingsfamilien: Passend zum ersten Advent hatte die Kinderkirche Wahrenholz dazu eingeladen.

Quelle: Maren Kiesbye

„Ich finde es toll, dass beide Familien tatsächlich gekommen sind“, freute sich Marion Weseloh von der Kinderkirche: „Durch das gemeinsame Tun gibt es keine Sprachbarrieren, die Familien werden integriert, und die deutschen Kinder verlieren Berührungsängste.“

Familie Bajrovic aus Montenegro kam mit drei Kindern im Alter von fünf, drei und fast einem Jahr. Familie Tarbiyati aus dem Iran brachte die elfjährige Tochter Asal und den sechs Wochen alten Sohn Abtin mit: „Es ist sehr schön hier, und das Backen macht Spaß“, sagte Asal Tarbiyati, die in Wahrenholz zur Schule geht und manche der übrigen Kinder bereits kannte.

Wahre Massen an Weihnachtsplätzchen wurden hergestellt und mit Streuseln und Lebensmittelfarbe dekoriert - und alle Kekse, die am Nachmittag nicht verzehrt wurden, verpackte das Team der Kinderkirche in kleine Tütchen und brachte sie ins Flüchtlingslager nach Lessien. „Das soll unser kleiner Gruß aus Wahrenholz sein“, betonte Weseloh.

Vorbereitend hatte die Kinderkirche eine Flüchtlingssituation simuliert: Die Kirchenkinder waren durch Wahrenholz marschiert, hatten die Entfernungen gemessen und um Essen und Trinken gebeten. „Es war eine gute Erfahrung für die Kinder“, so Weseloh, „die Wahrenholzer haben bereitwillig mitgemacht, und viele Kinder wollten anschließend gleich etwas von ihren Sachen an Flüchtlingskinder abgeben.“

kye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr