Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Flohmarkt für Bogensport-Zubehör kommt gut an

Wesendorf Flohmarkt für Bogensport-Zubehör kommt gut an

Wesendorf. Von der 20 Cent teuren Nocke bis zum handgefertigten Bogen für 1000 Euro gab es alles, was der Bogensportler braucht - oder auch nicht mehr braucht. Beim ersten Bogenflohmarkt im Artchers Land Wesendorf kamen überwiegend private Anbieter und Käufer aus dem gesamten Norddeutschen Raum zusammen.

Voriger Artikel
Dachstuhlbrand in Wittingen
Nächster Artikel
Zwei Anzeigen gegen Motorradfahrer

Gummitaubenschießen: Bei diesem neuen Angebot im Artchers Land schießen die Bogenschützen Pfeile mit Gummispitze auf Plastikziele aus der Wurfmaschine.

Quelle: Marion Schuckart

Pfeilköcher, Bogen-Unikate, Pfeile, handgefertigter und verzierter Armschutz, originell bemalte Ziele, selbst geschmiedete Jagdmesser und vieles mehr wechselten den Besitzer.

Dirk Rößner, Betreiber des Artchers Land, war mit der Premiere sehr zufrieden: „Es sind zwar nicht viele Stände, aber viele, die etwas suchen. Beim nächsten Mal wird der Flohmarkt größer.“ Schnell hatte er für den 14-jährigen Daniel Dreyer aus Bad Bevensen, der in zehnstündiger Arbeit aus einem Haselnuss-Ast einen Bogen geschnitzt hatte, eine passende Sehne parat. Dreyer ist ein häufiger Gast in Wesendorf, er ist bei fast jedem Turnier dabei und der amtierende Junior-Cup-Gewinner. Rößner bewunderte den Bogen: „Holzbögen sind schon selten, sie sind die Königsklasse.“

Sonja und Michael Kussmaul aus Hannover waren froh, einen älteren Bogen für 100 Euro an den Mann gebracht zu haben. Später wollten sie noch gemeinsam mit der Tochter durch den Parcours: „Bogensport ist ein schönes Familiending“, sagten sie.

Ein neues Angebot wurde vor dem Gelände vorgeführt: „Gummitaubenschießen“ oder auch „Bogen-Trap“ mit Plastikzielen aus der Wurfmaschine und Gummipfeilen. Lutz Biesterfeld bot diese mobile Bespaßung für Feste und Feiern an und fand an diesem Tag viele Schützen, die den Spaß mitmachten.

mas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr