Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Feuerwehren meistern großen Ausbildungstag

80 Einsatzkräfte zeigen ihr Können Feuerwehren meistern großen Ausbildungstag

Die in drei Löscheinheiten gegliederte und aus acht Ortswehren bestehende Gemeindefeuerwehr der Samtgemeinde führte zum dritten Mal einen gemeinsamen Ausbildungstag durch, bei dem die Löscheinheiten entsprechend ihrer Ausrückeordnung an unterschiedlichen Objekte ihr Können unter Beweis stellten.

Voriger Artikel
Selbsthilfe bei kaputten Reifen und leerer Batterie
Nächster Artikel
Onlinebanking-Betrug im Gifhorner Nordkreis

Gemeinsamer Übungstag der Wehren der Samtgemeinde Wesendorf: Einsatzkräfte der Löscheinheit West retten einen Arbeiter aus einem Brunnenschacht:

Wesendorf. Gemeindeausbildungsleiter Nicki Sölter und sein Ausbilderteam hatten für diese Ausbildung drei Objekte in Groß Oesingen, Weißenberge und Wahrenholz ausgewählt. Insgesamt mehr als 80 Kräfte der Löscheinheiten Ost, Mitte und West übten dort im Rahmen einer Stationsausbildung nacheinander mehrere Stunden lang.

Dabei wiesen die Einsatzszenarien unterschiedliche Schwerpunkte auf. Im Ortskern von Wahrenholz stand eine Brandbekämpfung unter Einsatz von Atemschutz an. In einem leerstehenden Wohn- und Geschäftsgebäude waren mehrere Räume künstlich vernebelt. Die Aufgabe der Einsatzkräfte bestand darin, eine vermisste Person zu finden und über eine Steckleiter eine Brandbekämpfung im Innenangriff vorzunehmen.

Auf dem Spielplatz in Weißenberge sah das Einsatzszenario die Erstversorgung mehrerer verunfallter Kinder vor. Hier hatte die SEG-Nord unter Führung von Christian Ritter Einsatzlagen mit Verletzungen unterschiedlichster Art vorbereitet. Auf einem Betriebsgelände in Groß Oesingen waren nach einem Arbeitsunfall mehrere Verletzte zu retten und zu bergen. Zudem sollten Erstmaßnahmen nach einer Leckage mit einem umweltgefährdenden Stoff eingeleitet werden.

Gemeindebrandmeister Torsten Winter sprach in seinem Fazit von einer insgesamt sehr gelungenen Ausbildungsmaßnahme, die den Einsatzkräften viel abverlangt hätte. Die Szenarien seien von den drei Löscheinheiten auf unterschiedliche Art und Weise abgearbeitet worden. Wichtig sei auch gewesen, dass den Einsatzkräften in einigen Szenen auch die Grenzen ihrer Möglichkeiten aufgezeigt worden seien.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr