Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Feuerwehr will Parkplätze
Gifhorn Wesendorf Feuerwehr will Parkplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 29.01.2015
Feuerwehr Westerholz: Bei Feiern im benachbarten Dorfgemeinschaftshaus ist das Gerätehaus oft zugeparkt – jetzt ist die Politik gefragt. Quelle: Ollech

Manchmal sind sogar beide Straßenseiten zugeparkt - und der Einsatzwagen passt im Alarmfall nicht mehr durch.

Das Problem ist nicht neu. Doch Ortsbrandmeister Marcus Harms wird nicht müde, darauf hinzuweisen. So auch beim jüngsten Besuch durch die Mitglieder des Feuerschutzausschusses. „Wenn im DGH gefeiert wird und wir zum Dienst kommen oder zu einem Einsatz ausrücken müssen, finden wir keine Parkplätze. Da muss eine Lösung her“, sagte er.

Ideen gibt es ein paar für augenscheinlich schnelle Abhilfe. So könnten Schilder angebracht werden, die einige Plätze für die Wehr reservieren - beispielsweise vor dem Nachbarhaus oder seitlich an der Einfahrt zum Sportplatz. Dann könnten dort falsch geparkte Fahrzeuge abgeschleppt werden - was allerdings im Einsatzfall zu viel Zeit kosten würde. Auch das Fällen des Baumes am Gerätehaus, um dort zwei weitere Parkplätze zu schaffen, dürfte nur bedingt Abhilfe schaffen.

Weiteres Problem: Wenn beide Straßenseiten zugeparkt sind, passt das Einsatzfahrzeug nicht mehr durch. Hier würde nur ein einseitiges Parkverbot helfen. Das aber würde die ohnehin angespannte Situation verschärfen, weil weitere Stellplätze wegfallen. Jetzt ist die Politik gefragt.

ba

Hankensbüttel. Vollständig niedergebrannt ist am späten Mittwochabend ein hölzernes Pfadfinderhaus der Hankensbütteler Kirchengemeinde auf dem Klostergelände in Alt Isenhagen. Der Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen 40.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

29.01.2015

Wahrenholz. Hat das Milchland Niedersachsen eine Zukunft? Dieser Frage stellte sich Landwirtschaftsminister Christian Meyer am Mittwoch bei einer Diskussion mit Milchbauern aus der Region.

28.01.2015

Wesendorf. In der Samtgemeinde Wesendorf ist die Gründung eines Bürgerbus-Vereins geplant (AZ berichtete). Anhand der erfolgten Haushaltsbefragung könnte der Eindruck entstehen, dass der Bürgerbus eine Einrichtung für ältere Menschen wird, denn unter 18-Jährige hatten sich kaum zu Wort gemeldet.

27.01.2015