Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Feuerwehr-Kalender hilft Kindern
Gifhorn Wesendorf Feuerwehr-Kalender hilft Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 28.10.2015
Szenen aus dem Brandschützer-Alltag: Die Wesendorfer Feuerwehr gibt einen eigenen Kalender heraus - der Erlös geht an die Paulinchen-Initiative.
Anzeige

Was Anfang des Jahres nur daher geträumt war, ist mit viel Arbeit, guten Ideen und etwas Fleiß umgesetzt worden. Ein Kalender-Team um Initiatorin Maylin Hildebrandt, selbst Hobby-Fotografin und Mitglied der Wesendorfer Feuerwehr, verbrachte die letzten Wochen und Monate mit regelmäßigen Shootings an unterschiedlichen Orten. Nachgestellt wurden Szenen aus dem Alltag des Feuerwehrlebens: gestellte Brandeinsätze, technische Hilfeleistungen, Gruppenfotos der Jugend-, Kinder- und aktiven Feuerwehr. Einige lokale Unternehmen haben das Projekt unterstützt, und nun ist es fertig.

Der Kalender ist von Montag, 2. November, an zum Preis von zehn Euro in der Zentrum-Apotheke, der Apotheke im Ärztehaus, der Wesendorfer Deele, den VGH Versicherungen von Hans-Joachim Wauschkies an der Gifhorner Straße, der Volksbank, der Sparkasse und dem Café am Rathaus erhältlich. Der Erlös geht an die Paulinchen-Initiative, die Familien nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder berät, bei Problemen in der Rehabilitationszeit hilft und präventiv auf Unfallursachen hinweist.

Der Verkauf startet am kommenden Montag, 2. November.

Wesendorf. Wird die einstige Hammerstein-Kaserne in Wesendorf Erstaufnahmelager für Flüchtlinge? Im Kreis Gifhorn gab es am Dienstag unterschiedliche Reaktionen darauf, dass das Land eine Nutzung prüft (AZ berichtete).

28.10.2015

Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Zeit zwischen Sonntagvormittag, 11.30 Uhr und Dienstagmorgen, 9 Uhr, mehrere Fensterscheiben der St.-Pankratius-Kirche in Hankensbüttel.

27.10.2015

Schönewörde/Wahrenholz. Die Vorarbeiten für das Konzept zur Dorferneuerung in den beiden Gemeinden laufen auf Hochtouren. Jetzt hat die Arbeitsgruppe Breitband-Tourismus-Wirtschaft eine Prioritätenliste für den Bereich Tourismus vorgelegt.

26.10.2015
Anzeige