Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Fahrer laut Polizei ohne Führerschein unterwegs
Gifhorn Wesendorf Fahrer laut Polizei ohne Führerschein unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 01.05.2018
Ohne Führerschein unterwegs: Der 25-jährige Fahrer und seine 22-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen, als der Golf frontal gegen einen Baum prallte. Quelle: Cagla Canidar
Gross Oesingen

Auf gerader Strecke war das Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte zuerst einen Leitpfahl umgerissen und war dann frontal gegen den Baum geprallt. Ersthelfer holten die beiden schwer Verletzten aus dem Fahrzeugwrack, zwei Rettungswagen-Besatzungen und ein Notarzt versorgten sie vor Ort und brachten sie anschließend in das Klinikum Gifhorn.

Zunächst waren auch die Feuerwehren aus Groß Oesingen und Wahrenholz mit insgesamt 40 Einsatzkräften ausgerückt, weil die erste Meldung lautete, dass der Wagen brennen sollte. Groß Oesingens Ortsbrandmeister Olaf Seidel erklärte: „Wenn der Airbag auslöst, dringt Talkum aus. Das verwechselt man leicht mit Rauch.“ Laut Polizei könnte es sich allerdings auch um verdampfende Kühlflüssigkeit gehandelt haben.

Am Golf entstand Totalschaden, die Polizei schätzte ihn auf 5000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme ermittelte sie, dass der 25-Jährige offenbar nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Führerschein ermittelt.

Von unserer Redaktion

Frank Wersal ist neuer Schützenkönig von Wagenhoff. Im Rahmen des Schützenfestes wurde er am Wochenende proklamiert. Auch weitere Titel blieben in der Familie.

30.04.2018

„Ich weiß, dass euch eure ehrenamtliche Arbeit viel Kraft kostet. Vielen Dank für euren Einsatz“, dankte die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Anja Menzendorf bei der Jahreshauptversammlung des DRK Groß Oesingen.

28.04.2018

Der Schul- und Kindergartenausschuss der Samtgemeinde hat empfohlen, die Elternbeiträge für das Kindergartenjahr 2018/2019 zu erhöhen. Als Grundlage der neuen Berechnung dient der Verbraucherpreisindex, der 2017 um 1,8 Prozent gestiegen ist. Entsprechend sollen auch die Beiträge steigen.

30.04.2018