Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Erster Trecker-Treff: Alte Technik zieht Besucher in Bann
Gifhorn Wesendorf Erster Trecker-Treff: Alte Technik zieht Besucher in Bann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.08.2016
Trecker-Treff in Wagenhoff: Schmuckstücke wie diesen Güldner G75 Allrad von Matthias Nock aus Westerholz konnten die Besucher auf dem Sannerville-Platz bewundern. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige

17 historische Trecker konnten die Besucher auf dem Sannerville-Platz bewundern, außerdem historische Unimogs von Wilhelm Meyer aus Teichgut und Erich Maron aus Betzhorn sowie drei alte Autos und Motorräder.

Da war vom kleinen Holder und dem Fendt Diesel aus dem Jahr 1951 über Ferguson, Güldner G75 Allrad, Hanomag, IHC McCormick und Eicher bis hin zu alten Zetors alles an historischen Fahrzeugen dabei, so Bödecker. Aber auch eine alte Kutsche stand auf der Mitte des Platzes, die es den beiden achtjährigen Mädchen Josephine Propfe und Amy-Linn Schwarz angetan hatte.

Stärken konnten sich die Besucher an Kaffeetafel, Bier- und Bratwurstbude. SPD-Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil ließ es sich nicht nehmen, im historischen Fendt von Udo Bödecker eine Runde über den Platz zu drehen. „Ich habe früher auf einem kleinen Dorf bei Peine Treckerfahren gelernt“, so Heil. Am Nachmittag folgte eine Rundfahrt aller Oldtimer durch die Straßen des Ortes und zurück zum Sannerville-Platz.

oll

Wittingen. Das hätte ganz schlimm enden können. Ein Amarok-Fahrer (46) aus Wittingen bemerkte am Sonntag gegen 12.30 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang bei Wunderbüttel einen nahenden Regionalzug nicht rechtzeitig.

15.08.2016

Ein alkoholisierter jugendlicher Mofafahrer entzog sich mehrfach einer polizeilichen Kontrolle und beschädigte bei seinen Fluchtversuchen zwei Streifenwagen. Nach einem Sturz flüchtete der Jugendliche zu Fuß weiter, ehe er von Polizeibeamten überwältigt werden konnte. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

15.08.2016

Zahrenholz. Weit mehr als 12.000 Touristen haben ihre Kenntnisse über Heiligen Hain und Heide, über Celle und Lüneburg ihm zu verdanken: Der Zahrenholzer Heinrich Müller ist seit 25 Jahren Kultur- und Landschaftsführer. Ebenso lange bietet er Heideführungen an.

13.08.2016
Anzeige