Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Erfolgreicher Elternprotest gegen zu große Klassen
Gifhorn Wesendorf Erfolgreicher Elternprotest gegen zu große Klassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 06.08.2016
Protest: Die Eltern wollten sich mit der Zusammenlegung der drei vierten Klassen in der Wahrenholzer Grundschule nicht abfinden. Quelle: Marion Schuckart
Anzeige

Zum Schuljahresende hatten Lehrkräfte die Grundschule verlassen, eine Lehrkraft ist krank - keine gute Ausgangslage für das gerade beginnende neue Schuljahr. Landesweit wurden 2700 Lehrkräfte gesucht, 2040 Stellen sind davon bisher besetzt.

Die Eltern wollten sich aber nicht damit abfinden, dass aus den drei Klassen im vierten Jahrgang jetzt zwei werden sollten mit jeweils mehr als 30 Kindern. Mit einer Unterschriftensammlung wandten sich die Väter und Mütter an die Landesschulbehörde, verlangten Aufklärung darüber, auf welcher rechtlichen Grundlage die Zusammenlegung erfolgen sollte - denn laut aktuellem Erlass sind maximal 26 Schüler je Grundschulklasse zulässig.

Jetzt gab die Landesschulbehörde Entwarnung. Laut Pressesprecherin Bianca Schöneich bleiben die vierten Klassen in ihren bisherigen drei Klassenverbänden bestehen. „Wir haben durch personelle Maßnahmen eine Lösung finden können“, so Schöneich auf AZ-Anfrage. Soll heißen: Es gibt eine Abordnung aus Gifhorn, Teilzeitkräfte haben ihre Stunden aufgestockt. Die Lösung soll bis Ende des Schuljahres greifen, sagt die Pressesprecherin - vorausgesetzt, es würden keine weiteren Lehrkräfte durch Krankheit oder Schwangerschaft ausfallen.

Elternvertreterin Maike Steighan zeigte sich erleichtert über die Lösung, über die die Eltern gestern noch von der Landesschulbehörde informiert wurden.

ba

Wesendorf Samtgemeinde Hankensbüttel - Wahl: Bürgerliste Hankensbüttel

Hankensbüttel. Die Bürgerliste Hankensbüttel (BLH) ist vor wenigen Monaten aus der vor drei Jahren entstandenen Bürgerinitiative „Für ein intaktes Freizeitgelände am Bohldamm“ hervorgegangen und tritt erstmals bei Wahlen an.

03.08.2016

Wahrenholz. Schwer verletzt wurde eine 24-jährige Mazda-Fahrerin gestern gegen 18.40 Uhr bei einem Unfall auf der Landesstraße 286 zwischen Westerholz und Wahrenholz. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Celler Klinik gebracht.

03.08.2016

Hankensbüttel. Die Parkplätze am Otterzentrum waren ausgelastet. Dennoch konnte jeder Besucher des Sommerfestes ohne Gedränge oder langes Anstehen das Sommerfest des Otterzentrums genießen, denn das weitläufige Gelände wartete an vielen Stellen mit Attraktionen auf. Heiter wie das Wetter war dann auch die Stimmung bei Publikum, Akteuren und Organisatoren.

02.08.2016
Anzeige