Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Endlich soll Bahnhof-Umbau starten
Gifhorn Wesendorf Endlich soll Bahnhof-Umbau starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 02.02.2017
Bahnhof in Wahrenholz: Im kommenden Jahr soll endlich die seit Jahren anvisierte Neugestaltung der gesamten Anlage erfolgen. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wahrenholz

Die Bahn plant laut Bürgermeister Herbert Pieper, ihren Bereich im „Zeitfenster April bis November 2018“ umzugestalten. „Vorher können wir nichts machen, denn wir müssen unsere Arbeiten an die dann vorhandenen Geländehöhen anpassen“, so Pieper.

Beide Gleise sollen erhalten bleiben, das Gleis am Bahnhofshäuschen soll aber näher an das Gebäude gelegt werden, denn der Mittelbahnsteig muss zwei Meter breiter werden. Von ihm aus sollen künftig Reisende in beide Richtungen ein- und aussteigen. Dafür müssen die Fahrgäste dann grundsätzlich ein Gleis überqueren. Das sei laut Pieper auch kein Problem, da die Züge nach der Umgestaltung des Bahnhofs dank modernster Technik im Schritttempo einfahren werden.

Die Gemeinde kann zwar erst nach der Bahn mit der Umgestaltung des Bahnhofvorgeländes starten, eine Baustraße entlang des Gewerbegebietes Am Bahnhof (quasi die Verlängerung der Berliner Straße) soll aber bereits in diesem Jahr entstehen, um 2018 nicht zu viel Zeit zu verlieren. Die Baustraße soll 70.000 Euro kosten, eine Förderung wird beantragt und ist Voraussetzung für den Bau. Über die Baustraße, die nach Abschluss des Bahnhofumbaus ausgebaut werden soll, soll auch der Bauverkehr geführt werden, außerdem wird während der Baumaßnahme der Bahn der Notbahnhof über sie erreichbar sein.

ba

Nochmal glimpflich abgelaufen ist ein Unfall am Montag gegen 9.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Radenbeck und Boitzenhagen. Ein Lastwagen-Fahrer wurde leicht verletzt, als er mit seinem Sattelschlepper von der Fahrbahn abkam und seitlich mit einem Baum kollidierte. 

30.01.2017

Hans-Henning Niemann ist nicht mehr Vorsitzender des VfL Wahrenholz. Bei der Jahreshauptversammlung trat er nach 18 Jahren im Amt nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum Nachfolger wurde der bisherige Stellvertreter Daniel Weiß gewählt.

29.01.2017

Damit an der Wahrenholzer Hauptstraße überhaupt Pflegewohngruppe und Servicewohnen unter dem Projekttitel „Ein Leben lang in Wahrenholz“ gebaut werden können, müssen einige alte Gebäude an der alten Schmiede abgerissen werden. Der Finanz- und Bauausschuss der Gemeinde hat dafür in den Haushaltsberatungen das Geld bewilligt.

30.01.2017
Anzeige