Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Empfang auf Bellevue: Erika Heine war dabei

Auszeichnung für Groß Oesingerin Empfang auf Bellevue: Erika Heine war dabei

Die Groß Oesingerin Erika Heine ist eine Ehrenamtliche, die sich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen engagiert und deshalb jetzt zum Bürgerfest des Bundespräsidenten nach Berlin eingeladen worden war.

Voriger Artikel
Adventskalender: Überraschungen in Fesselballons
Nächster Artikel
Martin Luther steht ein Jahr lang neben dem Altar

Empfang beim Bundespräsidenten: Erika Heine vor dem Schloss Bellevue.

Groß Oesingen. Dabei lernte sie den Sitz des Bundespräsidenten, das Schloss Bellevue sowie den Schlosspark, kennen, kam mit rund 5000 anderen Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland zusammen und konnte sich aus diesem Anlass einen schönen Tag in der Bundeshauptstadt machen.

„Das ist eine große Anerkennung für mich“, betont Erika Heine, die sich seit mehr als 30 Jahren in ihrem Heimatort Groß Oesingen ehrenamtlich engagiert.

Erika Heine, geborene Schulze, wurde am 19. März 1942 in Celle geboren und wuchs in Oerrel auf. 1967 heiratete sie ihren Mann Martin und hat mit ihm drei Söhne, Markus, Karsten und Tobias, um die sie sich stets fürsorglich gekümmert hat. Ihren schwer erkrankten Ehemann pflegt sie seit nunmehr 15 Jahren zu Hause.

Neben all der familiären Arbeit war Erika Heine 30 Jahre lang zweite Vorsitzende der Schützendamen im Vorstand des Kreisschützenverbandes Isenhagen-Wittingen, 26 Jahre lang Leiterin des Kinderschießens, einschließlich der Organisation des Preisschießens in der Schützengilde Groß Oesingen und acht Jahre lang Schöffe am Landgericht in Hildesheim.

Darüber hinaus gründete sie vor 15 Jahren die plattdeutsche Theatergruppe De Eusinger Speel-Lüe. Die plattdeutsche Sprache ist der Ehrenamtlichen in die Wiege gelegt, sodass sie nach wie vor die Theaterstücke in das „Plattdeutsche“ übersetzt und noch heute die Regie in der Theatergruppe führt.

„Solange wie ich das alles noch machen kann, bin ich zufrieden“, betont Erika Heine.

oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr