Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Einbrüche im Kreis Gifhorn: Weiße Limousine beobachtet

Kreis Gifhorn Einbrüche im Kreis Gifhorn: Weiße Limousine beobachtet

Am Wochenende kam es im Kreis Gifhorn zu drei Wohnungseinbrüchen. Die unbekannten Täter waren in Groß Oesingen, Ummern und Lagesbüttel aktiv und konnten in allen drei Fällen unerkannt entkommen. Die Täter hatten es in erster Linie auf Schmuck und Bargeld abgesehen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Voriger Artikel
Abschied von Diakonin Hilke Troff
Nächster Artikel
Feuerwehr: 419 Aktive leisten 399 Einsätze

Unbekannte Täter waren am Wochenende in Ummern, Groß Oesingen und Lagesbüttel aktiv.

Quelle: dpa

Tageswohnungseinbruch in Groß Oesingen/Schmarloh

Die nur kurze Abwesenheit der Bewohner nutzen bisher unbekannte Täter für einen Einbruch am Freitag, 18.03.2016 in Groß Oesinger Ortsteil Schmarloh. Zwischen 12 und 15 Uhr hebelten der oder die Täter ein Wohnzimmerfenster des Hauses auf. Mit Goldschmuck und Sammlermünzen suchten die Täter anschließend unerkannt das Weite. Dem Sohn der Geschädigten ist in den Tagen vor dem Einbruch mehrfach eine "fremde" weiße Limousine in Schmarloh aufgefallen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wesendorf (05376/97390) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.

Einbruch in Einfamilienhaus in Ummern

Zwischen Freitag, 18.03.2016, 10 Uhr und Samstag, 19.03.2016, 14 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Gifhorner Weg in Ummern ein. Die Täter verschafften sich über ein rückwärtiges Fenster Zugang zum Haus und durchwühlten sämtliche Räume. Mit einer größeren Summe Bargeld sowie Schmuck konnten sie unerkannt entkommen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wesendorf (05376/97390) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.

Einbruch in Einfamilienhaus in Lagesbüttel

Die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses im Lagebütteler Steinkamp nutzten bisher unbekannte Einbrecher für ihr Treiben. Zwischen Freitag, 18.03.2016, 16 Uhr und Samstag, 19.03.2016, 15 Uhr drangen die Täter durch Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür in das Objekt ein. Die Tat wurde durch einen Nachbarn entdeckt, der sich während der Abwesenheit der Bewohner um das Haus kümmert.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meine (05304/91230) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr