Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Ein Defizit und weniger freiwillige Leistungen

Kreisschützenverband Isenhagen-Wittingen Ein Defizit und weniger freiwillige Leistungen

2016 ein Defizit von 1700 Euro, eines von voraussichtlich 3000 Euro in diesem Jahr, ein ausgeschlossener Mitgliedsverein, Einsparungen bei den freiwilligen Leistung: Beim Kreisschützenverband Isenhagen-Wittingen läuft es derzeit nicht rund.

Voriger Artikel
Sammlergespräche bei der Modellbahnbörse Ummern
Nächster Artikel
Diskussion um Erweiterung des Otter-Zentrums ist neu aufgeflammt

Kreisschützenverband Isenhagen-Wittingen: NSSV-Präsident Axel Rott (l.) und Kreisvorsitzender Harald Bohne (r.) ehrten verdiente Mitglieder.

Quelle: Hans-Jürgen Ollech

Hankensbüttel. Lichtblick ist da die gute Entwicklung bei der Jugend (631 Mitglieder) sowie bei den 1616 Damen, die einen Anteil von 29 Prozent im Kreisverband ausmachen, sagte Vorsitzender Harald Bohne während der 65. Delegiertenversammlung.

Nach dem Ausschluss des Schützenvereins Zasenbeck zähle man nun noch 37 Vereine mit 5572 Mitgliedern, berichtete Bohne. Zasenbeck habe sich nicht an satzungsgemäße Vorgaben und Beschlüsse gehalten, sei Beitragszahlungen nicht nachgekommen. Bohne bemängelte in diesem Zusammenhang die Ernennung von Ehrenmitgliedern in den Vereinen. Sie seien zwar in den Vereinen beitragsfrei, nicht aber im Kreisverband, so Bohne. Dennoch würden Vereine die Beiträge für Ehrenmitglieder an den Kreisverband nicht abführen.

„Wenn ein Verein reihenweise Ehrenmitglieder ernennt, dann muss eben der Verein diese Beiträge aus der Vereinskasse übernehmen“, betonte der Präsident des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) Axel Rott. „Im Kreisvorstand wurde mein Vorschlag einer 50-Cent-Beitragserhöhung abgelehnt“, sagte Bohne. Er strebt für 2017 an, die freiwilligen Leistungen einzuschränken.

Bei den Wahlen zum Ehrenrat wurden Walter Meyer, Christian Meyer, Gerd Pluschkat und Walter Haven in ihren Ämtern bestätigt sowie Christoph Backmeister neu gewählt. Ferner wurden zahlreiche Mitglieder mit Urkunden und Ehrennadeln für ihre Verdienste geehrt.

 oll

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Viele strittige Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga: Was halten Sie vom Videobeweis?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr