Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Dorfflohmarkt doppelt so groß wie 2015
Gifhorn Wesendorf Dorfflohmarkt doppelt so groß wie 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.08.2016
Stöbern und feilschen: Mit mehr als 100 Ständen in Ummern und Pollhöfen lud der Dorfflohmarkt ein. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Der Bürgermeister übernahm erneut die Regie, obwohl er sich nie darum gerissen hat: „Irgendwie bin ich dazu gekommen. Und jetzt habe ich es eben an der Backe“, sagte er und lachte. Aber das sei halb so wild, schließlich gehe es ja um einen guten Zweck: „Da helfe ich doch gern.“ Vom Erlös des Kuchenbuffets - Anmeldegebühr war ein Kuchen pro Beschicker - und des Grillstands profitierten wieder die Vereine in beiden Dörfern, insbesondere die Jugendarbeit.

Die Idee zum Dorfflohmarkt stammte von Bianca Giere. Schon 2015 waren 40 bis 50 Bewohner dabei. „Diesmal hatten wir 94 Anmeldungen. Letztlich sind es wohl 110 bis 120 Stände“, vermutete Wagener. Mehr als 100 Prozent Zuwachs von einem Jahr aufs andere! „Anfangs war die Skepsis groß, ob so ein Markt bei uns klappt“, erinnerte er sich. Jetzt ziehen Ummern und Pollhöfen voll mit: „Alle stehen hinter dem Flohmarkt für den guten Zweck“, lobte der Bürgermeister.

Mit Lageplänen in der Hand konnten die Besucher zielgerichtet durchs Dorf gehen. Oder sie hielten beim Spaziergang einfach nach Luftballons Ausschau. Die markierten alle Gärten und Höfe, in denen Beschicker feilboten, was Dachboden und Keller hergaben. Wer mochte, stärkte sich am Grillstand der Ummeraner Jungschützen oder am Kuchenbuffet der Mädchenkompanie.

 rn

Hankensbüttel. Die Polizei Hankensbüttel sucht Zeugen zu Sachbeschädigungen in der Feldstraße.

08.08.2016

Wahrenholz. Die Pläne von Panja-Katharina Beinhorn und Nicole Grein-Schöwing, in der Samtgemeinde Wesendorf eine freie Grundschule zu gründen (AZ berichtete), nehmen allmählich Form an. Jetzt laden die beiden Initiatorinnen zum Gründungstreffen eines Trägervereins am 28. August ein.

05.08.2016

Teichgut. Der Radweg zwischen Groß Oesingen und Weßenberge ist seit gestern offiziell freigegeben. 50 Teilnehmer kamen gestern zur Eröffnungsfeier an der Teichgut-Schänke - die meisten davon passend zum Anlass mit dem Fahrrad.

05.08.2016
Anzeige