Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Dieses Mal macht sogar ein Filmpferd mit
Gifhorn Wesendorf Dieses Mal macht sogar ein Filmpferd mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 04.10.2018
Horsetrail in Wesendorf: Auch Filmpferd Imara ging auf den Parcours. Quelle: Joelle Hillebrecht
Wesendorf

In eine Vor- und eine Nachmittagsgruppe eingeteilt, passierten mehr als 150 Pferde über den Tag verteilt die Strecke. Dabei galt es, die zehn aufgebauten und über den Parcours verteilten Hindernisse zu bewältigen.

Von Wippen über Matratzen bis hin zu einem Tor – gebaut aus Schwimmnudeln – gab es für jedes Pferd und seinen Reiter knifflige Hindernisse zu überwinden.

Fachvorträge

Viele Steigungen und Neigungen boten einen hohen Anspruch an die Ausdauer und Muskelkraft. Dies galt nicht nur für die Pferde, sondern auch für diejenigen Besitzer, die auf das Reiten verzichteten und stattdessen zu Fuß die Strecke zurück legten.

Für die Besucher des Horsetrails gab es neben den Reitern auch verschiedene Stände zu bestaunen. Sowohl drinnen als auch draußen wurden Sättel, Pferdezubehör und spezielle Reiterbekleidung ausgestellt.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages waren die Vorträge vom Thermografen Marco Jentsch. Interessierten Besuchern berichtete Jentsch über die Vermeidung und Vorbeugung von Lahmheiten beim Pferd.

Pferd aus „Wendy – Der Film“

Auch über prominenten Besuch konnten sich die Organisatoren des Events Marco Lehner und Stefan Schiefelbein freuen: Das Filmpferd Imara, das aus „Wendy – Der Film“ bekannt ist, und seine Trainerin und Besitzerin Maya Johanna Japp schauten auf einen Ritt in Wesendorf vorbei.

Der Termin für den nächsten Horsetrail steht jetzt bereits fest: Am Samstag, 10. November, findet der Horsetrail im Offroadpark zum vierten Mal statt. Anmeldungen sind unter www.offroadpark-heide.de möglich.

Von Joelle Hillebrecht

Umweltsünder zwischen Behren und Bokel im Gifhorner Nordkreis: Unbekannte haben südlich der Landesstraße 265 illegal Müll entsorgt, der laut Polizei aus einer Schuppen-Entrümpelung stammen könnte. Insgesamt drei Schuttberge wurden angehäuft. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen.

04.10.2018

Wahrenholzer Pferde überzeugen seit Jahren bei internationalen Wettbewerben. Züchterin Katrin Meyer ist hocherfreut.

05.10.2018

Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat jetzt die von der DEA Deutsche Erdoel AG geplante Erdölbohrung Hankensbüttel Süd 97 im Landkreis Gifhorn zugelassen. Die Bohrung soll eine Tiefe von rund 1540 Metern erreichen.

02.10.2018