Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Die Friedhofsgebühren müssen nicht erhöht werden

Wesendorf Die Friedhofsgebühren müssen nicht erhöht werden

Samtgemeinde Wesendorf. Keinen Bedarf für eine Erhöhung der Friedhofsgebühren sieht derzeit Samtgemeindebürgermeister René Weber. Während der Sitzung des Samtgemeinderates am Donnerstag legte er die Zahlen für die Anlagen in den sechs Mitgliedsgemeinden vor.

Voriger Artikel
Bundesstraße 4 soll erneuert werden
Nächster Artikel
Zentnerschwerer Steintrog gestohlen

Kein Bedarf für eine Gebührenerhöhung: Die Friedhofe in der Samtgemeinde Wesendorf - hier Wahrenholz - sind finanziell gut aufgestellt.

Quelle: Thorsten Behrens

Zuständig für das Friedhofswesen ist die Samtgemeinde. Allerdings kann jede Gemeinde über Einnahmen und Ausgaben zum einen für laufenden Betrieb, zum anderen für Investitionen selbst verfügen - muss allerdings entsprechend auch die Defizite aus dem laufenden Betrieb selber ausgleichen, wenn nicht ausreichend Rücklagen vorhanden sind.

So wie jetzt bei Schönewörde. Dort gibt es ein Defizit von 8071 Euro im laufenden Betrieb. Geld, das die Gemeinde an die Samtgemeinde überweisen muss. Sollte in Schönewörde aber etwas erneuert werden, sieht es besser aus. Knapp 22.500 Euro stehen dafür in der Rücklage.

Die anderen fünf Gemeinden stehen sämtlich im Plus, teils sogar mit großen Summen: Wesendorf mit 86.137 Euro (laufender Betrieb) und 52.226 Euro (für Investitionen), Groß Oesingen mit knapp 19.000 beziehungsweise 59.435 Euro, Ummern mit 3675 beziehungsweise 11.175 Euro, Wagenhoff mit knapp 8600 beziehungsweise 29.885 Euro und schließlich Wahrenholz mit 12.300 beziehungsweise 79.816 Euro.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr