Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
DLRG: Jugend-Einsatz-Team künftig am Tankumsee

Hankensbüttel DLRG: Jugend-Einsatz-Team künftig am Tankumsee

Hankensbüttel. JET, so heißt das neue Jugend-Einsatz-Team in der DLRG Ortsgruppe Hankensbüttel-Wittingen. Hier darf jedes Mitglied der Ortsgruppe ab zwölf Jahren mitmachen und wird durch erfahrene Jugendliche und Erwachsene auf den Einsatz im Wasserrettungsdienst langfristig vorbereitet.

Voriger Artikel
Zwei Anzeigen gegen Motorradfahrer
Nächster Artikel
Grüne nominieren zehn Kandidaten für Kreistagswahl

Erkundung des Reviers: Die neue JET-Gruppe, das Jugend-Einsatz-Team der DLRG Hankensbüttel-Wittingen, lernte ihr Einsatzgebiet kennen, den Tankumsee.

Nach einem Knotenkundekursus im März lernten die Mitglieder ihr zukünftiges Einsatzgebiet, den Tankumsee, kennen. Unter kundiger Führung durch die Vorsitzende der Ortsgruppenjugend Maren Kahlstorf besichtigten die Teilnehmer die Wachstation, kletterten auf den Turm und erkundeten bei einem Rundgang um den See das Gelände.

Höhepunkt des Tages war ein erstes Ausprobieren der Funkgeräte. Und dann konnten die JET-Mitglieder ihre neu erworbenen Kenntnisse gleich bei einem Ausflug an den Tankumsee an andere Kinder der Ortsgruppe weiter geben. Sie lernten das Leben der Wachmannschaft kennen, die an diesem Wochenende ehrenamtlich auf das Wohlbefinden der Gäste schaute.

Unter Anleitung von Nele Nabein führten die Kinder in Gruppen eine Rallye durch, bevor sie sich mit Kuchen und Eis stärkten. Anschließend wagten sie sich in das nur 17 Grad kühle Nass und spielten über eine Stunde im Wasser.

Mittlerweile waren auch die Eltern angekommen, und gemeinsam mit der Wachmannschaft und den Eltern wurde gegrillt. Nur schwer waren die Kinder an diesem Abend vom Nachhausefahren zu überzeugen. Der Dank der Gruppe gilt auch der Wachleiterin Sabrina Soetebeer und dem stellvertretenden Wachleiter Tobias Tretschok, die die Hankensbütteler so gastfreundlich aufgenommen haben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr