Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Circus Moreno gastiert in Wahrenholz
Gifhorn Wesendorf Circus Moreno gastiert in Wahrenholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:13 11.04.2017
Beeindruckende Akrobatik: Der Film- und Fernseh-Circus Moreno gastiert in Wahrenholz.
Anzeige
Wahrenholz

Premiere ist am Freitag, 14. April, ab 18.30 Uhr. Erwachsene zahlen an diesem Abend Kinderpreise. Weitere Vorstellungen gibt es dann am Ostersamstag und Ostersonntag jeweils ab 15 Uhr. Am Samstag ist großer Familientag, und am Sonntag gibt es eine Osterüberraschung für alle Kinder.

In seinem rund zweistündigen Programm für Zuschauer aller Altersklassen präsentiert der Circus Moreno unter anderem Artistin Cecile aus Frankreich, die den ersten Preis beim Circus-Festival mit ihrer Darbietung als Arielle die Meerjungfrau gewann. Artistin Christina aus Spanien zeigt eine völlig neue Ringnummer als Eiskönigin Elsa. Die Minions und King Kong werden die Kinder begrüßen.

Durch die Manege werden die Kamel-Karawane von Herrn Alcaraz aus Moskau ziehen ebenso wie die Hunde und Ziegen von Seppel aus Bayern oder die springenden Lamas aus Peru und El Guapo mit seinen tanzenden Eseln aus Mexiko.

Zwergalpaka Hugo begrüßt die Gäste direkt vor dem Circuseingang und lässt sich von den Kindern auch gerne mal streicheln. Clown Jim bim Lolipop wird mit seinen Späßen die Lachmuskeln der Zuschauer strapazieren.

Die Tickethotline des Circus Moreno ist geschaltet unter Tel. 0177-5881905.

 „Es macht uns stolz, mit Euch zu feiern. Das ist der absolute Knaller! Ihr seid der Wahnsinn!“, riefen Christian und Axel Schulz-Hausbrandt der Menge zu. Die Geschäftsführer der Privatbrauerei Wittingen eröffneten am Samstagabend das Bockbierfest mit Bierkönigin Isabell Schulze und Bürgermeister Karl Ridder.

09.04.2017

Alle Jahre wieder stellt Apotheker Ahmed El-Hawari in der Advents- und Weihnachtszeit einen Kalender zusammen und bietet diesen seinen Kunden gegen eine Spende an.

07.04.2017

Im Gerichtsverfahren um die Ausschreibung einer Hauptverwaltungsstelle in der Besoldungsgruppe A 13 wartet die Gemeinde Wesendorf weiter aufs Urteil. Daneben sprach Gemeindedirektor Holger Schulz auch den geplanten Radwegbau an der L 284 zur B 4 an.

06.04.2017
Anzeige