Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Diplom-Animatöse Christine Prayon kommt
Gifhorn Wesendorf Diplom-Animatöse Christine Prayon kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 23.08.2018
Heiße Kartoffeln: Christine Prayon ist die Diplom-Animatöse und tritt am Samstag, 22. September, in Wesendorf auf. Quelle: Roland Soldi
Wesendorf

Christine Prayon, dem Publikum als Birte Schneider aus der ZDF Heute-Show bekannt, hat sich das Ulknudel-Diplom auf die Netzhaut tätowieren lassen.

Bewegende Momente zerstören

Dieser Abend passt in keine Schublade, denn er ist zwei Stunden lang und mindestens genauso breit. Christine Prayon wird einige Präsidenten imitieren, schön singen, den ein oder anderen bewegenden Moment zerstören und möglichst viel Haut zeigen. Sie wird sich mal wieder nicht festlegen, ob es sich hier um Kabarett, Comedy oder eine Heizdeckenverkaufsveranstaltung handelt. Hauptsache absurd und ohne Chansons.

Auf dem Höhepunkt ihrer Animatösenkarriere wendet sich Christine Prayon nun den Enthüllungen zu, auf die das Publikum lange gewartet hat. Sie verrät ihm endlich, wer sie wirklich ist, welche seltene Krankheit sie hat. Ob es den deutschen Humor gibt und wenn ja, warum nicht.

Die Wahrheit über das gestrige Wetter

Die Kabarettfans erfahren die ganze Wahrheit über Jack Michaelson und die Große Deutsche Revolution. Wie das Wetter gestern wird und was Prayons Eltern und ihre Katze zu all dem sagen.

Ab 19.30 Uhr geht es um Vieles. Eigentlich geht es um alles. Es geht um Schein und Sein in der realkapitalistischen Gesellschaft, einer zunehmend brutalisierten, anonymen Nahrungskette mithin, in der das gnadenlose Rollenspiel Überlebensstrategie, ja quasi systemimmanent ist.

Es geht also um das Nicht-Sein im Sein, da alles Sein als Schein ein scheinbares Nicht-Sein im Schein des realen Seins zu sein scheint.

Vorverkauf läuft

Karten gibt es im Vorverkauf unter anderem beim Kulturverein Gifhorn, Steinweg 3, Tel. 05371-813924, bei der AZ/WAZ Konzertkasse sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen der Region. Infos unter Tel. 05371-813704 und www.heisse-kartoffeln.de.

Von unserer Redaktion

Ein unbekannter Brandstifter treibt im Gifhorner Nordkreis sein Unwesen. „In drei Nächten in Folge wurden immer wieder Stroh-Rundballen angezündet“, berichtet Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter.

23.08.2018

So eine Jagd dürfte es in Norddeutschland noch nicht gegeben haben: Am Samstag sollen Westernreiter gemeinsam mit Jägern und Naturschützern den ausgebüxten Galloway-Bullen Bernd einfangen. Wenn der mitspielt, könnte das sein Leben immerhin um ein Jahr verlängern.

22.08.2018

Heidesingen am Löns-Stein in der Gemarkung Betzhorn: Der Männergesangverein Wahrenholz-Vorhop war Gastgeber und wurde von der Liedertafel der Chorgemeinschaft Wesendorf-Westerholz unterstützt. Und auch die rund 100 Besucher sangen mit.

21.08.2018