Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bürgerbusverein: Bus-Kaufvertrag unterschrieben
Gifhorn Wesendorf Bürgerbusverein: Bus-Kaufvertrag unterschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 01.03.2016
Bürgerbusverein Isenhagener Land: Heute wurde der Vertrag unterschrieben, mit dem der Bus bestellt wurde. Quelle: Thorsten Behrens

Bergmann stellte gestern Pieper, dessen Vertreter Dieter Bieber, Vereinskassenwart Alexander Retzler sowie Landrat Dr. Andreas Ebel und Wesendorfs Samtgemeindebürgermeister René Weber ein typgleiches Modell vor. Einziger Unterschied: Der Wesendorfer Bus wird eine andere Farbe haben, nämlich rot. Der Bürgerbus basiert auf dem VW-Modell T6 und verfügt über eine Rollstuhlrampe mit 300 Kilogramm Belastbarkeit.

„Die Fahrpläne sind mit der VLG abgestimmt“, betonte Pieper. Der Bus werde „an 52 Wochen im Jahr“ montags bis freitags jeweils zwischen 8 und 16 Uhr in der Samtgemeinde Wesendorf sowie der Gemeinde Steinhorst eingesetzt als Ergänzung des bestehenden öffentlichen Nahverkehrs. Mehr als 40 ehrenamtliche Fahrer stehen bereit, laut Bieber zu 90 Prozent Rentner, ein Drittel davon sind Frauen.

64.500 Euro des Kaufpreises kommen von der Landesnahverkehrsgesellschaft, 30.000 Euro vom Landkreis. Die jährlichen Betriebskosten von rund 20.000 Euro werden unter anderem durch die Samtgemeinde Wesendorf mitgetragen und durch Werbeverträge mit der Sparkasse und der LSW erwirtschaftet - der Ticketverkauf reiche laut Pieper nicht aus.

Einzeltickets kosten 2,60 Euro - nach Verbundtarif. Dafür sind sie im ganzen Verbundtarif gültig, beispielsweise bei Anschlussfahrten in anderen Bussen und in Zügen. Der Verein rechnet vorerst mit 150 Fahrgästen im Monat.

ba

Wahrenholz. Nach der Insolvenz des Wassermühlenbesitzers wollen die Mühlenfreunde am 16. März darüber beraten, ob und wie das Mühlenfest zu Pfingsten stattfinden kann.

29.02.2016

Groß Oesingen. Die Polizei sucht Zeugen zu drei rücksichtslosen Motorradfahrern, die vermutlich bereits seit einigen Wochen mit ihren nicht zugelassenen Krädern im Bereich Oesingen ihr Unwesen treiben.

29.02.2016

Mit 1,72 Promille wurde in der Nacht zu Sonntag in Westerholz ein 20 Jahre alter Fahrer eines grauen VW Golf aus dem Verkehr gezogen.

29.02.2016