Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bürgerbusverein: Bilanz nach 15.000 Kilometern
Gifhorn Wesendorf Bürgerbusverein: Bilanz nach 15.000 Kilometern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.09.2016
Fahrerbesprechung: Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Herbert Pieper (vorne links) informierte die Fahrer über die Nutzerzahlen des Angebots. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige

Am Dienstagabend sagte der Vorsitzende Herbert Pieper bei der Fahrerbesprechung, dass im Juli 80 Fahrgäste gezählt wurden, davon 41 zahlende Fahrgäste. Im August stieg die Zahl der Nutzer auf 105, davon waren 46 zahlende Fahrgäste. Zu nichtzahlenden Fahrgästen gehören Schüler mit Schülerfahrschein oder Fahrgäste mit Wochen- oder Monatskarten anderer Unternehmen wie der VLG oder Erixx.

Oft genutzt wurde die Haltestelle am Bahnhof in Wahrenholz sowie an der Blumenstraße in Wesendorf und am Bahnhof in Steinhorst, so Pieper. Eine Verdichtung des Fahrplannetzes werde zurzeit geprüft, stellte Pieper in Aussicht, um auch Randgebiete wie Räderloh, Lüsche, Auermühle oder Mahrenholz abzudecken. Der Bürgerbus fährt in der Regel rund 280 Kilometer am Tag und hat bisher rund 15.000 Kilometer zurückgelegt, sagte Fahrdienstleiter Ingo Uster aus Wahrenholz. Er wünschte sich für die Zukunft weitere Akzeptanz und eine noch höhere Nutzung.

Die Fahrerbesprechungen sollen monatlich stattfinden, sagte Pieper. Von den zurzeit 24 zur Verfügung stehenden ehrenamtlichen Busfahrern waren am Dienstag zehn anwesend. Pieper informierte darüber, dass die Fahrplankästen für die jeweiligen Haltestellen nun nach zwei Monaten geliefert wurden und demnächst angebracht würden. Auch die Organisation für Rechnungswesen sowie Wartung und Pflege des Bürgerbusses sei sichergestellt.

Seit dem 1. Juli des Jahres soll in der Samtgemeinde Wesendorf und der Gemeinde Steinhorst der Bürgerbus Lücken des Öffentlichen Personennahverkehrs schließen.

oll

Hankensbüttel. Drei Verletzte und ein Sachschaden von mehr als 30.000 Euro: Das ist die Bilanz eines Wohnungsbrandes am frühen Mittwochmorgen in einem Mehrfamilienhaus im Kleinen Steimker Weg in Hankensbüttel. Zudem musste ein Hund eingeschläfert werden.

07.09.2016
Wesendorf Samtgemeinde Wesendorf - Kandidaten der SPD für Wagenhoff

Wagenhoff. Am Sonntag, 11. September, wählen die stimmberechtigten Bürger aus der Gemeinde Wagenhoff einen neuen Gemeinderat.

07.09.2016

Schönewörde. Von Syrien nach Deutschland - und freiwillig der Familie wegen wieder zurück: Der Syrer Bassam Abouzidan hat ein bewegtes Jahr hinter sich. Jetzt ist er in seine Heimat zurückgeflogen.

09.09.2016
Anzeige