Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bürgerbus soll auch Jugend dienen
Gifhorn Wesendorf Bürgerbus soll auch Jugend dienen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.01.2015
Bürgerbus in der Samtgemeinde Wesendorf: Allmählich nimmt das Projekt Fahrt auf, auch die Gemeinde Steinhorst ist dabei. Quelle: Ollech (Archiv)
Anzeige

Dabei könnten gerade auch Jugendliche vom Bürgerbus profitieren, betonten Samtgemeindebürgermeister René Weber und Mitinitiator Herbert Pieper. „Wir haben die Jugendlichen mit den Bögen offenbar nicht erreicht, aber wir müssen und wollen sie berücksichtigen, da wir wissen, dass auch sie Mobilitätsprobleme haben“, so Pieper.

Möglichkeiten, den Bürgerbus im Sinne der Jugendlichen einzusetzen, gibt es demnach wohl ausreichend. „Im Sommer könnte der Wesendorfer Badesee angefahren werden“, nannte Weber eine Idee. Und auch die Jugendtreffs seien per Bus für einige Jugendliche sicher leichter erreichbar.

Weitere Idee: Wenn es ehrenamtliche Fahrer gibt, die solche Touren machen wollen, könnte der Bus auch nachts eingesetzt werden, um Jugendliche von Veranstaltungen in der Samtgemeinde abzuholen und nach Hause zu bringen.

Eine Konkurrenz zu Taxiunternehmen sieht Pieper dabei nicht. „Die Jugendlichen geben ohnehin kein Geld für Taxen aus.“

Bei der Vorstellung der Umfrageergebnisse kam so der Gedanke auf, die Jugendlichen noch einmal gesondert zu befragen. Eine Entscheidung dazu gab es noch nicht, Pieper stand der Idee aber offen gegenüber.

ba

Groß Oesingen. Die Mitarbeiter des Imprägnierwerks können offenbar aufatmen: Auf Initiative der IG Metall und ThyssenKrupp lenkte Inhaber Wilbert Marmetschke ein und erklärte sich bereit, 13 Mitarbeiter rückwirkend ab 2. Januar verbindlich zu übernehmen, hieß es Montag in einer Pressemitteilung der IG Metall. Nach dem Inhaberwechsel zum Jahresbeginn hatte es Unklarheiten gegeben, wer für Lohnzahlungen zuständig ist.

29.01.2015

Wesendorf. Die Schützengesellschaft und der Spielmannszug wollen ein Archiv über ihr Vereinsleben anlegen. Gesucht werden dafür alte Bilder, Zeitungsartikel, alte Filme und Videos - sofern möglich mit Hinweis auf Entstehungsdatum und Inhalt.

28.01.2015

Wahrenholz/Schönewörde. Rund 70 Bürger aus beiden Gemeinden interessierten sich am Donnerstag für die geplante Dorferneuerung. Die Einwohner der Dorfregion sollen in die Maßnahme eingebunden werden, sie erhielten erste Informationen über das Förderprojekt und bildeten Arbeitskreise.

23.01.2015
Anzeige