Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bürgerbefragung zur Schließung des Bohldamms?
Gifhorn Wesendorf Bürgerbefragung zur Schließung des Bohldamms?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 16.03.2017
Im Gespräch: Dr. Oskar Kölsch (l.), Leiter des Hankensbütteler Otter-Zentrums, und WIH-Fraktionsvorsitzender Reinhard Weißmann.
Anzeige
Hankensbüttel

Bei der anschließenden einstündigen Umrundung des Otter-Zentrums kamen viele Gedanken und Ideen zur Sprache. Schließlich wurde verabredet, in den nächsten zwei Wochen den Gesprächsfaden wieder aufzunehmen.

Dabei müsste nicht nur die Straßenschließung beraten werden, sondern auch die Umweltbelastungen für das Erweiterungsgebiet, das nach wie vor unter Landschaftsschutz steht, so Weißmann. Mit einem Gutachten des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland sind diese Risiken wieder ins Bewusstsein gerückt.

Die WIH-Fraktion im Gemeinderat schließt auch nicht aus, eine Bürgerbefragung über die Schließung des Bohldamms im Rat zu beantragen, so Weißmann, der auch als Sprecher der Bürgerinitiative zum Erhalt des Bohldamms aktiv ist. Die Fragestellung könnte dabei lauten: „Soll der Bohldamm für den öffentlichen Verkehr offen bleiben?“ Die Einzelheiten des Prozederes müsse der Rat vorher festlegen - wie die Frage der Verbindlichkeit der Abfrage. Für die WIH habe diese nur Sinn, wenn sich der Rat vorher darauf festlegt, das Ergebnis der Auszählung definitiv umzusetzen. Eine Einwohnerversammlung sei Voraussetzung für diese Befragung.

Am Mittwochnachmittag kam es gegen 15.55 Uhr auf der Kreisstraße 7 an der Kreuzung Hasenberg nördlich von Wesendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer. Der 65-jährige Radfahrer aus Groß Oesingen wurde dabei schwer verletzt.

15.03.2017

Die Babyleiche, die Müllsammler am 4. März in der freien Landschaft in einer Mülltüte verpackt gefunden hatten, ist jetzt auf dem Knesebecker Friedhof beigesetzt. Mehr als 60 Menschen gaben dem Jungen am Miitwochmittag das letzte Geleit - es gab eine bewegende Feierstunde.

15.03.2017
Wesendorf 100 Neuaufnahmen dank Werbeaktion - DRK Wahrenholz wächst auf 417 Mitglieder

„Klasse“, sagte der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Wahrenholz Michael Hagemann bei der Begrüßung von rund 80 Mitgliedern und Gästen zur Jahresversammlung. Er freute sich darüber, dass der Ortsverein im vergangenen Jahr 100 neue Mitglieder gewonnen hat.

14.03.2017
Anzeige