Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Brigitte Wagener bleibt Vorsitzende
Gifhorn Wesendorf Brigitte Wagener bleibt Vorsitzende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 22.03.2018
Jahresversammlung: Brigitte Wagener (r.) wurde als Vereinschefin wieder gewählt. Quelle: privat
Anzeige
Ummern

21 Mitglieder fanden sich zur versammlung im Schießheim ein. Vorsitzende Brigitte Wagener konnte als Gäste unter anderem Bürgermeisterin Mirijam Müller sowie Vertreter der benachbarten Ortsvereine Hankensbüttel, Steinhorst und Wittingen begrüßen.

In ihrem Bericht ließ die Vorsitzende die Aktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Sie kündigte dann ein Seniorenfrühstück für den 18. April an sowie eine Fahrt zum Arendsee. Mitstreiterin Kerstin Hoffmann berichtete über die Aktivitäten der Senioren-Gymnastikgruppe. Schatzmeister Andreas Kube berichtete von einer soliden Lage der Vereinskasse, so dass die Kassenprüfer Entlastung beantragen konnten. Diese wurde dem gesamten Vorstand einstimmig erteilt. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde die Vorsitzende wiedergewählt. Ebenso wiedergewählt wurden der Stellvertreter Reinhard Bergmann sowie der Schatzmeister Andreas Kube. Für Schriftführer Frank Winter fand sich kein Nachfolger, so dass dieser Posten zunächst nicht neu besetzt wurde. Zum neuen Kassenprüfer wurde Joachim Hase gewählt.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Ingrid Kreßler, Wanda Gallagher und Werner Wischer geehrt. Die Ehrenurkunde für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Werner Salge, der aber aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Versammlung teilnehmen konnte.

Von unserer Redaktion

Mitglieder des Vereins für Fischerei und Gewässerschutz Schönewörde und Umgebung (VFG) haben 21 Tonnen Totholz in den Weidekampsee bei Weißenberge eingebracht, um am Ufer bessere Lebensräume für die Wassertiere zu schaffen. Ein Filmteam begleitete die Arbeiten.

20.03.2018

Ein Wohnhausbrand hat am Dienstagmorgen in Hankensbüttel ein Menschenleben gefordert. Mittlerweile ist klar: Bei der Toten handelt es sich um die 81-Jährige Bewohnerin der betroffenen Wohnung. Die Brandursache steht noch nicht fest.

20.03.2018
Wesendorf Wassermühle in Wahrenholz - Wasserrad-Sanierung kostet 78.000 Euro

Mit der Erneuerung des Wasserrades an der historischen Wassermühle haben sich die Mühlenfreunde Wahrenholz Großes vorgenommen. Die Sanierung wird mindestens 78.000 Euro kosten, berichtete Geschäftsführer Werner Potratz bei der Jahreshauptversammlung. Allerdings gibt es die Aussicht auf Fördergeld.

19.03.2018
Anzeige