Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Brandstiftung am Wesendorfer Grillplatz
Gifhorn Wesendorf Brandstiftung am Wesendorfer Grillplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 21.07.2017
Brandstiftung am Wesendorfer Grillplatz: Die Gemeinde hat jetzt eine Belohnung ausgelobt.  Quelle: Thorsten Behrens
Wesendorf

 Es war wohl doch kein Blitzschlag, der beim jüngsten Unwetter die Grillhütte in Wesendorf in Brand gesetzt hat (AZ berichtete). Nach den polizeilichen Ermittlungen wird nun von Brandstiftung als Ursache für das Feuer ausgegangen. Die Gemeinde hat 1000 Euro Belohnung ausgelobt für den Hinweis, der zur Ergreifung der Täter führt.

„Der Schaden ist beträchtlich“, erklärte Bürgermeister Holger Schulz während der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend. Der Grillplatz wurde inzwischen wegen Einsturzgefahr gesperrt, Veranstaltungen der kommenden Woche müssen abgesagt werden. Der Angelverein wird den Bereich in einem Arbeitseinsatz aufräumen, so Schulz.

Die Grillhütte war nicht versichert, so der Bürgermeister, da die jährliche Prämie für derartige Einrichtungen „so hoch wie für das gesamte Kulturzentrum“ sei.

Der Gemeinderat hat jetzt 1000 Euro Belohnung ausgeschrieben für den Hinweis, der zur Ergreifung der Täter führt. „Es ist richtig, damit ein Zeichen zu setzen, sonst haben Täter das Gefühl, sie könnten machen, was sie wollen, es passiert ja doch nichts“, erklärte Jürgen Hildebrandt (SPD).

Hinweise zum Brand der Grillhütte – 30 Feuerwehrleute aus drei Wehren waren am Mittwoch gegen 23.10 Uhr zu dem Feuer ausgerückt – nimmt die Polizei in Gifhorn unter Tel. 05371-9800 entgegen.

Von Thorsten Behrens

Der Journalist Henning Sußebach reiste zu Fuß 50 Kilometer von Nord nach Süd durch Deutschland. Beim Lesesommer in Steinhorst las der Autor aus seinem Buch „Deutschland ab vom Wege“ und berichtete über die Begegnungen außerhalb seiner städtischen Lebenswelt.

20.07.2017
Wesendorf Eintracht-Fußballschule in Wesendorf - Dribbeln, Torschuss und Turnier beim Sportclub

Dribbeln, Torschüsse, ein Turnier: Die Fußballschule von Eintracht Braunschweig ist derzeit eine Woche lang zu Gast beim Wesendorfer Sportclub. Für die Fußballschule ist es das achte Camp in diesen Ferien – für die Wesendorfer das erste überhaupt. „Und hoffentlich nicht das letzte“, sagt Dennis Opel, Leiter von Eintracht for Kids.

19.07.2017

Die Baumaßnahmen an diversen Straßen laufen auf Hochtouren. Die Lehmkuhlen sind bereits fertig, an Mittel- und Schmiedestraße wird gearbeitet. Die Ausschreibung für den Uhlenberg soll laut Bürgermeister Herbert Pieper im September erfolgen. Da Fördermittel aus der Dorferneuerung fließen, müssen alle Arbeiten bis Ende Juni kommenden Jahres abgerechnet sein, erklärte Pieper.

18.07.2017