Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bockbierfest: Tausende Besucher feiern
Gifhorn Wesendorf Bockbierfest: Tausende Besucher feiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.04.2017
Saustarke Truppe: Die Münchner Zwietracht rockte das 14. Bockbierfest der Wittinger Privatbrauerei nach allen Regeln der Kunst. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Wittingen

Letzterem überließen sie dabei - so ist es guter Brauch beim Bockbierfest - den obligatorischen Fassanstich. Souverän versenkte Ridder den Hahn per Hammer im Holz. Und schon floss das Freibier. Glas für Glas zapften Bürgermeister, Bierkönigin und Helferinnen den begehrten Wittinger Doppelbock. Dicht an dicht scharten und drängten sich die Gäste um die Bühne, wollten sie doch teilhaben an der begehrten ersten Runde Hopfensaft des Abends.

Die Wittinger Braumeister hatten einmal mehr ganze Arbeit geleistet: „Sie haben den besten Doppelbock der Welt gebraut“, sagten die Geschäftsführer. Und schickten gleich noch eine kleine Warnung ins mit ein paar Tausend Gästen gefüllte Festzelt hinterher: „Vorsicht! Acht Prozent Alkohol!“ Christian und Axel Schulz-Hausbrandt erklärten, dass Bockbierfest zum Dankeschön an alle Kunden, Freunde und Unterstützer der Brauerei: „Das ist Euer Abend!“. Oder wie es die Münchner Zwietracht als Top-Act der diesjährigen Wittinger Partysaison formulierte: „Endlich ist wieder Bockbierfest!“

Die Musiker - und selbst ernannten Wiesn-Botschafter - Wolfgang Köbele (Bass), Heinz Fuhrmann (Trompete), Andi Häckel (Keyboard und Akkordeon), Robert Haslinger (Gitarre), Mark Fugmann (Schlagzeug) und Gerry Grass (Gesang, Gitarre und Trompete) sorgten dafür, dass alle Besucher in Feierstimmung kamen Nicht umsonst gelten die Jungs als die populärste Oktoberfest-Band der Welt.

rn

Alle Jahre wieder stellt Apotheker Ahmed El-Hawari in der Advents- und Weihnachtszeit einen Kalender zusammen und bietet diesen seinen Kunden gegen eine Spende an.

07.04.2017

Im Gerichtsverfahren um die Ausschreibung einer Hauptverwaltungsstelle in der Besoldungsgruppe A 13 wartet die Gemeinde Wesendorf weiter aufs Urteil. Daneben sprach Gemeindedirektor Holger Schulz auch den geplanten Radwegbau an der L 284 zur B 4 an.

06.04.2017
Wesendorf Bürgerbusverein Isenhagener Land zieht Bilanz - Zahl der Fahrgäste hat sich fast vervierfacht

Bilanz gezogen hat der Bürgerbusverein Isenhagener Land jetzt in Wahrenholz.

05.04.2017
Anzeige