Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Blaulicht und Martinshorn begeistern Kita-Kids
Gifhorn Wesendorf Blaulicht und Martinshorn begeistern Kita-Kids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 23.05.2015
Blick ins Rettungsfahrzeug: DRK-Bereitschaftsleiter Björn Münster (r.) zeigte den Wesendorfer Kita-Kids, was bei Einsätzen wichtig ist. Quelle: Marion Schuckert
Anzeige

Heilerziehungspflegerin Ann-Kathrin Polap, die die Integrationskinder in der Kita am Fuhrenmoor betreut und auch in der Bereitschaft des DRK Wesendorf aktiv ist, hatte eine besondere Attraktion für die Kinder organisiert.

Wesendorfs DRK-Bereitschaftsleiter Björn Münster erklärte in den Räumen der Kita zunächst den Inhalt des Notfallrucksacks. Den Pulsoximeter probierten alle Kinder begeistert aus. Anschließend ging es in zwei Gruppen nach draußen zum Katastrophenschutzfahrzeug. Münster demonstrierte, wie Absaugpumpe, Sauerstoffzufuhr und vor allem die ausfahrbare Trage funktionieren. Auch Blaulicht und - ganz kurz - das Martinshorn wurden vorgeführt.

Und dann ging es ans Ausprobieren. Erst trauten sich nur die ganz Mutigen auf die Trage, dann aber wollten alle einmal liegend in den Krankenwagen geschoben werden. Die Erzieher Klaus Borghorst und Diane Röber unterstützten DRK-Mann Münster als Hilfsrettungskräfte.

Die fünfjährige Fabienne Schlee fand die Liege „richtig cool“, Connor Kranich (6) fände es allerdings noch spannender, der Fahrer des Krankenwagens zu sein. Sicher ist, dass die Kinder für den Erste-Hilfe-Kursus, der am Folgetag auf dem Programm stand, eine perfekte Einstimmung hatten.

mas

Samtgemeinde Wesendorf. Nachdem der Bürgerbusverein Isenhagener Land kürzlich gegründet wurde und der Vorstand sich konstituiert hat, kamen die Vorstandsmitglieder nun erneut zusammen, um die Bürgerbefragung auszuwerten und mögliche Fahrtziele zu definieren.

19.05.2015

Hankensbüttel. Mit einem beeindruckenden Benefizkonzert endete am Sonntag in der Hankensbütteler Karl-Söhle-Schule die kreisweite Brottütenaktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“.

18.05.2015

Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer wurde beim Zusammenprall mit dem Golf einer 74-Jährigen leicht verletzt. Die Unfallverursacherin entfernte sich zunächst unerlaubt vom Unfallort, konnte von der Polizei jedoch aufgegriffen werden.

18.05.2015
Anzeige