Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Bis zu 70.000 Tonnen Kartoffeln werden jährlich zu Chips
Gifhorn Wesendorf Bis zu 70.000 Tonnen Kartoffeln werden jährlich zu Chips
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 15.03.2018
Lorenz Snack-World: Die Mitglieder des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft besichtigten das Werk in Hankensbüttel. Quelle: Hans-Jürgen Ollech
Anzeige
Hankensbüttel

Arbeitskreis-Leiter Reiner Rode sagte, dass dieser vor zehn Jahren das letzte Mal zu Besuch in dem Werk war. Seither hat sich einiges getan am Standort.

Ausführlich stellte der stellvertretende Werkleiter Harald Bohne die Lorenz Snack-World vor und ging auf die Historie der Familie Bahlsen ein. „Auch heute noch sind wir ein Familienunternehmen, das zurzeit 1200 Mitarbeiter zählt, seit 2001 unter dem Namen Lorenz Snack-World firmiert und Chips und Snacks für den Weltmarkt herstellt“, betonte Bohne.

Eine Besichtigung zeigte auf, welche Betriebsabläufe in dem Werk stattfinden und wie sie gesteuert werden. Dabei spielt die Technik eine besondere Rolle, wenn man bedenkt, dass das Werk jährlich zwischen 55.000 bis 70.000 Tonnen Kartoffeln zu Chips und Snacks verarbeitet. Neu ist das Logistikzentrum mit einer Fläche von 17.000 Quadratmetern und Stellflächen für 20.000 Paletten. 130 Mitarbeiter sind dort tätig, erklärte Logistik-Manager Björn Kreutzer. Mit 30 Gabelstaplern werden täglich 70 bis 100 Lastwagen beladen. Auch der Internethandel für Kleinunternehmen wurde vorgestellt.

Zum Schluss stellten sich die Auszubildenden Timo Hoffmann (Elektroniker für Automatisierungstechnik) und Melanie Pfund (Fachkraft für Lebensmitteltechnik) vor. Beide befinden sich im zweiten Lehrjahr und stellten den Arbeitskreis-Mitgliedern die Leistungen des Unternehmens in Sachen Ausbildung vor – zum Beispiel übernimmt der Betrieb 50 Prozent der Kosten für den regelmäßigen Besuch in einem Fitnessstudio, so Harald Bohne.

Von Hans-Jürgen Ollech

Wesendorf Wesendorfer Kitas bei AZ-Aktion - Spaziergänge mit Hund und Joggen durchs Dorf

Für ihre Kinder kommen die Erzieherinnen der Kitas in der Samtgemeinde Wesendorf jetzt im doppelten Sinn in Bewegung: Sie machen mit bei der AZ-Aktion „Schritt für Schritt“.

11.03.2018

Hell, freundlich und für alle Anforderungen gerüstet präsentiert sich die Gemeindeverwaltung nach ihrem Umzug in die ehemaligen Privaträume der Wassermühle.

09.03.2018

Sie setzen ihre Opfer unter Druck und kennen keine Skrupel: Über die Maschen der Trickbetrüger an der Haustür und am Telefon klärte Präventionsbeauftragter Hermann Salge von der Gifhorner Polizei jetzt bei einem Vortrag in Wesendorf auf.

08.03.2018
Anzeige