Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Betreiber benötigt mehr Platz für Asbest
Gifhorn Wesendorf Betreiber benötigt mehr Platz für Asbest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 06.05.2018
Zentrale Entsorgungsanlage Wesendorf: Hier sollen künftig mehr gefährliche Abfälle umgeschlagen werden. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wesendorf

Im Landkreis Gifhorn handelt es sich bei Asbest um sogenannten andienungspflichtigen gefährlichen Abfall. Dessen Aufkommen hat sich in den vergangenen Jahren erhöht.

„Grund dafür ist im Wesentlichen der konjunkturell bedingte Bauboom, im Zuge dessen sowohl Selbstanlieferer als auch Betreiber von Baustellen mehr Material anliefern“, erklärt Michael Schneider, Pressesprecher von Remondis, auf AZ-Anfrage. Die Erhöhung des Aufkommens ist so umfangreich, dass die derzeitigen Kapazitäten auf der Wesendorfer Deponie nicht mehr ausreichen.

Ausschließlich Abfälle aus dem Landkreis

Durch diese Entwicklung ist eine Anpassung der Umschlagsmengen notwendig geworden, so Schneider weiter. Auf der Zentralen Entsorgungsanlage Wesendorf werden aber ausschließlich Asbestabfälle aus dem Landkreis Gifhorn angenommen und umgeschlagen, betont er.

Das Asbest muss dabei in verschlossenen Big Bags angeliefert werden. Diese werden dann in große Mulden umgeladen und auf eine speziell dafür ausgelegte Deponie außerhalb des Landkreises verbracht. Dies alles wird durch geschultes Fachpersonal durchgeführt und laufend von landkreiseigenem Personal mit überwacht, erklärt Schneider weiter.

Pläne liegen öffentlich aus

Die Pläne für die Erweiterung befinden sich derzeit in der öffentlichen Auslegung. Anregungen und Einwendungen zu der geplanten Erweiterung können betroffene Bürger damit noch schriftlich einreichen.

Von Thorsten Behrens

60.000 Euro Sachschaden und eine mehrstündige Sperrung der Wittinger Bahnhofsstraße: Bilanz eines Lastwagen-Unfalls, der sich am Donnerstagvormittag in der Wittinger Stadtmitte ereignet hat. Der Fahrer (45) kam mit dem Schrecken davon. Die Bergung der Ladung gestaltete sich kompliziert.

03.05.2018

Das Mittagessen in der Mensa der Oberschule Wesendorf ist bei den Schülern kaum gefragt. Über die Gründe und Lösungsmöglichkeiten unterhielt sich jetzt der Schul- und Kitaausschuss der Samtgemeinde – und die verpflichtet sich, vorerst eine bestimmte Zahl an Essen zu bezahlen.

05.05.2018

Schwer verletzt wurde ein Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der B 4 im nördlichen Landkreis Gifhorn.

02.05.2018
Anzeige