Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Berauscht und ohne Führerschein gegen Baum
Gifhorn Wesendorf Berauscht und ohne Führerschein gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 27.05.2018
Alkohol und illegale Drogen am Steuer: Vermutlich weil er berauscht war, krachte ein 28-Jähriger mit seinem Auto gegen einen Baum. Quelle: Archiv
Räderloh

Gegen 2.10 Uhr am Samstag war der 28-Jährige aus der Gemeinde Steinhorst mit seinem Citroën auf der Lindenstraße in Räderloh unterwegs, als es passierte: „In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum“, berichtete die Polizei. Der Wagen brannte komplett aus, der Fahrer war zu dem Zeitpunkt aber nicht mehr im Fahrzeug. Er erlitt offenbar einen Armbruch, so die Polizei.

Den Beamten gegenüber habe er angegeben, durch das klingelnde Handy abgelenkt gewesen zu sein. „Das jedoch dürfte nur die halbe Wahrheit gewesen sein“, so die Polizei weiter. „Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,94 Promille. Weiterhin gab der Fahrer dann zu, am Tage mehrere Joints geraucht zu haben.“

Als die Beamten den Führerschein sicher stellen wollten, hieß es Fehlanzeige: „Der Unfallfahrer hatte gar keinen.“

Die Feuerwehr Steinhorst war zum Löschen des brennenden Autos mit drei Fahrzeugen vor Ort.

Von Dirk Reitmeister

In der DRK-Kita am Fuhrenmoor summt es. Doch damit das auch so bleibt und möglichst auch noch zunimmt, soll ein bienenfreundlicher Garten her. Die Aktion ist in einem Gesamtprojekt mit vielen Aspekten eingebettet.

25.05.2018

Positive Nachricht während der Sitzung des Ortsrats Wendschott: Am Sportplatz wird ein Funktionsgebäude entstehen – und wohl auch eine Turnhalle, obwohl deren Standort noch umstritten ist. Außerdem ging es um weitere Wohnbebauung im Galgenkamp.

28.05.2018

In der Flüchtlingsthematik ist die Integration der Menschen, die nach Deutschland kommen, von zentraler Bedeutung. In Wittingen hat Anfang Mai eine neue Integrationswerkstatt ihren Betrieb aufgenommen, in der bis zu 40 Asylbewerber auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Derzeit sind 26 Plätze besetzt.

25.05.2018