Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Belgierin auf Spurensuche
Gifhorn Wesendorf Belgierin auf Spurensuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 09.11.2018
Auf Spurensuche: Enkelin France Anciaux  (v.l.) mit Urenkelin Laurence Anciaux und deren Söhnen Martin und Joachim. Quelle: Thorsten Behrens
Wagenhoff

„Wir haben drei Hefte gefunden, in denen mein Urgroßvater mit Bleistift Tagebuch geführt hat während seiner Gefangenschaft“, sagt Laurence Anciaux. Sie ist fasziniert von „der kleinen Geschichte, die in der großen Geschichte steckt“.

Gemeinsam mit ihren Söhnen Joachim (13) und Martin (11) sowie ihrer Mutter machte sie sich von Belgien aus auf den Weg, um eine Woche lang die Orte zu besuchen, die ihr Urgroßvater in seinem Tagebuch beschrieben hat. „Wir wohnen in Celle, das liegt zentral“, sagt die 45-Jährige. Denn ihr Urgroßvater war in Gefangenenlagern in Munster, Soltau und zuletzt Wagenhoff. Hier kam er als einer der ersten 500 Belgier am 5. Februar 1915 an, um das Moor zu entwässern auf dem Gelände, aus dem 1927 die Gemeinde Wagenhoff wurde. So stand auch ein Treffen mit Wagenhoffs Bürgermeisterin Claudia Bergmann an sowie mit Christian Pressel, dessen Vorfahren zu den ersten Siedlern im Ort gehörten.

Auch für die 69-jährige France Anciaux war die Reise in die Vergangenheit emotional. Sie war erst vier Jahre alt, als ihr Großvater starb. Dennoch kann sie sich an Einzelheiten erinnern, sagt sie, beispielsweise daran, dass Fernand Delestinne viel geraucht hat. Den Tabak erhielt er über Pakete, die von seiner Familie ins Lager geschickt wurden. „Diese Pakete waren überlebenswichtig für die Kriegsgefangene, weil sie unter anderem Brot, Eier, Kekse – aber auch Zigaretten und Tabak, worauf der Opa sich am meisten gefreut hat.“

Von Thorsten Behrens

Mit einem Gospelworkshop wollte der Gospelchor der St. Nicolai- und Catharinen-Kirche den Spaß am gemeinsamen Singen fördern – und das gelang. Zum Abschluss des Konzerts gaben die 80 Teilnehmer ein Konzert in der Wahrenholzer Kirche.

07.11.2018

Besonderheit im politischen Alltag der Samtgemeinde Wesendorf: Denn obwohl die Gemeinde Wahrenholz für die Gemeindeverbindungsstraßen 7 und 8 zuständig ist, will die Samtgemeinde diese nun sanieren.

07.11.2018

Unfall auf der B4 bei Groß Oesingen: Ein Audi-Fahrer musste mit seinem Fahrzeug ausweichen, weil ihm auf seiner Fahrspur ein anderes Auto entgegen kam. Es entstand hoher Sachschaden – der Unfallverursacher flüchtete.

06.11.2018