Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Beim WSC Wesendorf kneift‘s: Beiträge erhöht
Gifhorn Wesendorf Beim WSC Wesendorf kneift‘s: Beiträge erhöht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 01.02.2015
Ehrungen: Der WSC Wesendorf zeichnete in seiner Hauptversammlung am Wochenende zahlreiche verdiente Mitglieder aus. Quelle: Ollech
Anzeige

Vorsitzender Stefan Müller machte deutlich, dass 2014 ein sehr ereignisreiches, aber auch schwieriges Jahr war, das den WSC bedingt durch hohe Energiekosten und sonstige Abgaben wieder einmal an den Rand des noch Machbaren führte. Er dankte der Gemeinde Wesendorf für die Zahlung des Zuschusses sowie die Kostenübernahme der B-Platz-Sanierung.

„Wir leben von der Hand in den Mund.“ Schatzmeister Frank Bartsch sagte, dass es immer wieder große Probleme beim Einzug der Beiträge gebe, was bei Fehlbuchungen zu hohen Belastungen führe. Der Schatzmeister will die hohen Energiekosten senken, etwa durch den Einbau einer neuen Heizanlage im Sportheim, und somit die Finanzen sanieren lassen.

Die Versammlung beschloss nicht nur, die Amtszeit des Geschäftsführenden Vorstandes von zwei auf drei Jahre zu verlängern, sondern nach etwas hitziger Diskussion auch eine Anhebung der Beiträge um einen Euro ab 2016.

Der Mitgliederbestand liege mit 692, davon 321 Jugendlichen bis 18 Jahre und 371 Erwachsenen, relativ gut, doch die hohe Fluktuation bereite dem WSC zunehmend Sorge, sagte Müller. „Wir sind nicht mehr der Sportverein von früher, sondern ein Dienstleister, der sein unterschiedliches Klientel zu bedienen hat.“

Der langjährige Vorsitzende und Geschäftsführer Heinz-Jürgen Schupp wurde einstimmig in den Ehrenrat aufgenommen. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Ruth Martin und Andree Schulze, für 50-jährige Frank Bartsch und Siegfried Weiß und für 60-jährige Helga Wegmeyer geehrt.

oll

Wesendorf. Einen Unfall auf eisglatter Straße verursachte in der Nacht zu heute ein 22-Jähriger auf der Kreisstraße in Richtung Oerrel. Beide Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

01.02.2015

Groß Oesingen/Wesendorf. Der Wasserverband Gifhorn plant eine Großinvestition. Die Klärteiche in Groß Oesingen sollen an die Kläranlage in Wesendorf angeschlossen werden. Das Investitionsvolumen beträgt laut Wasserverbands-Geschäftsführer Andreas Schmidt insgesamt rund 1,4 Millionen Euro.

02.02.2015

Westerholz. Parkplatzsorgen bei der Feuerwehr Westerholz: Wenn im benachbarten Dorfgemeinschaftshaus gefeiert wird, wissen die Brandschützer bei Einsätzen oft nicht, wo sie ihre eigenen Autos lassen sollen.

01.02.2015
Anzeige