Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Beeindruckend: Adventskonzert der Chöre
Gifhorn Wesendorf Beeindruckend: Adventskonzert der Chöre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.12.2015
Überzeugende Auftritte: Zum Adventskonzert hatten Kirchen-, Posaunen- und Gospelchor in die Wahrenholzer Kirche eingeladen. Quelle: Marion Schuckart

Nach der musikalischen Eröffnung durch den Posaunenchor unter der Leitung von Heinrich Lindenschmidt empfahl sich der Gemischte Chor Betzhorn mit einer harmonischen Darbietung von „Zündet die Lichter der Freude an“ und einer englischen Melodie.

Ralf Völke dirigierte den Kirchenchor, der nicht nur wegen seiner gesanglichen Leistung, sondern auch wegen der Begeisterung der Sänger überzeugte. Bei „Hört der Engel helle Lieder“ des Posaunenchors waren die Besucher zum Singen aufgerufen, der Vers „Gloria in excelsis Deo“ klang bei so vielen Stimmen in der vollen Kirche beeindruckend.

Eine weitere Gemeinschaftsproduktion lieferten die beiden Chöre aus Betzhorn. Larissa Semke führte die Posaunen und den Gemischten Chor bei „Lobsingt Gott, dem Herrn“, das Heinrich Lindenschmidt eigens für Gesang umgeschrieben hatte. Schwung und Leichtigkeit bei großer Musikalität trug der Gospelchor bei. Albrecht Noetzel, der den erkrankten Chorleiter Lars-Uwe Kremer seit einigen Wochen vertritt, steuerte ebenso wie einige Chormitglieder eine Soloeinlage bei. Torben Gerke und Sven-Jonas Kremer begleiteten instrumental.

Choräle aus einem Weihnachtsoratorium waren die Herausforderung, der sich der Kirchenchor in diesem Jahr stellte und mit Bravour meisterte. Unterstützt wurde er durch Ulf Barnieske (Gesang) und Stefanie Barnieske (Flöte), Rüdiger Vopel an der Orgel und Samuel Trebesius als Rezitator.

mas

Marcus Harms hat sein Amt als Ortsbrandmeister von Westerholz niedergelegt. Der Grund könnte hohe Wellen schlagen: Die Feuerwehr-Unfallkasse hat sich geweigert, die Folgekosten seines Unfalls beim Jugendfeuerwehrlager an der Ostsee zu übernehmen.

14.12.2015

Wahrenholz. Tödlicher Unfall am Mittwochabend in Wahrenholz: Ein Rentnerehepaar wurde auf der Hauptstraße überfahren. Der Mann (81) starb am Unfallort, seine Frau (78 ) kam schwer verletzt in die Medizinische Hochschule Hannover.

09.12.2015

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 7 bei Wagenhoff, der von einem vollkommen betrunkenen Kleinbusfahrer verursacht wurde. Er war auf einen VW Tiguan aufgefahren - Personen wurden nicht verletzt.

08.12.2015