Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Backbeat feiert Abschied nach 20 Jahren
Gifhorn Wesendorf Backbeat feiert Abschied nach 20 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 21.09.2018
Backbeat sagt Tschüss: Nach 20 Jahren gibt die Band im Wahrenholzer Gasthaus Schönecke ihr letztes Konzert. Quelle: Sebastian Preuß Archiv
Gross Oesingen/Wahrenholz

Am 22. September 1998 wurde die Band im Hause von Gerdi und Willi Gottschalk in Groß Oesingen von Torsten Rieper gegründet. Gottschalks hatten damals ihren Heizungs- und Abstellraum als Übungsraum zur Verfügung gestellt. Kurz nach der Gründung kam auch Andreas Kelm dazu, mit dem Rieper schon in der Band Harlekins ein paar Jahre zusammengespielt hatte.

Seit acht Jahren in aktueller Formation

„Im Laufe der 20 Jahre haben wir ein paar Wechsel erlebt, jedoch ist das Grundgerüst fast immer gleich geblieben“, sagt Rieper und ergänzt: „In der letzten aktuellen Formation haben wir nun acht Jahre zusammen gespielt.“ Er stellt fest: „Wir hatten viele schöne Feten und Partys, es war eine wunderbare unvergessliche Zeit.“

Beruf und Musik schwer zu kombinieren

Nun ist Schluss, nicht zuletzt, weil die Band so erfolgreich geworden ist, dass sich Berufsleben und Musikerleben immer schwieriger kombinieren ließen. Die Band bedankt sich bei den vielen jungen und jung gebliebenen Leuten, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass die Partys zu schönen Events wurden.

Abschiedskonzert im Gasthaus Schönecke

Das Abschiedskonzert findet im Gasthaus Schönecke in Wahrenholz statt. „Das ist für uns quasi eine zweite Heimat geworden. Und wir bedanken uns bei Annette und Ulli Schönecke für die Unterstützung“, so Rieper, der sich gemeinsam mit der Band auf einen schönen Abend freut. Einlass ist um 20 Uhr, ab 21.30 Uhr startet die letzte Partynacht mit der Formation Backbeat.

Von der Redaktion

Ein Brutrekord in Knesebeck und eine Wiederansiedlung in Zasenbeck: Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann zieht Bilanz für das Storchenjahr in der Samtgemeinde Wesendorf.

20.09.2018

Der erste Spatenstich für die neue Dorfmitte Wahrenholz ist getan, dafür sorgten Matthias Wunderling-Weilbier vom Amt für regionale Landesentwicklung, Vertreter der Bürgergemeinschaft Wahrenholz, die Planungsbüros, Altbürgermeisterin Friedhilde Evers, in deren Amtszeit das Projekt initiiert wurde, sowie Gemeinde und Samtgemeinde.

19.09.2018

Sie harmonierten perfekt miteinander: Die sechs Musiker von Heye’s Society spielten im Betzhorner Hofcafé Songs bekannter Jazzmusiker – und wagten sich auch an Stücke, die als unspielbar gelten.

18.09.2018