Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Auszeichnung der Grundschule für Inklusion
Gifhorn Wesendorf Auszeichnung der Grundschule für Inklusion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 28.06.2018
Inklusions-Auszeichnung: Schulleiter Jörg Bratz (v.l.) mit Anke Voß und Hans-Joachim Hoffmann vom Behindertenbeirat und Samtgemeindebürgermeister René Weber. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wesendorf

Angeregt wurde diese Auszeichnung von Anke Voß, stellvertretende Vorsitzende des Behindertenbeirates im Landkreis und Mutter eines Mädchens mit Down-Syndrom.

Vor zweieinhalb Jahren wechselte die Familie die Schule, kam nach Wesendorf wegen des dortigen Lernkonzepts. „Wir haben uns hier von Anfang an wohl gefühlt, waren willkommen. Die positive Haltung zur Inklusion war bei allen – Lehrkräften und Schülern – spürbar. Meine Tochter wurde nicht in ein Konzept gepresst, es wurden keine besonderen Strukturen für sie geschaffen, sie gehörte einfach dazu.“

Auszeichnung mit Urkunde

Daher habe sie die Auszeichnung durch das Deutsche Down-Syndrom-Info-Center angeregt, übergab die Urkunde im Beisein des Beirats-Vorsitzenden Hans-Joachim Hoffmann und des Samtgemeindebürgermeisters René Weber.

Schulleiter Jörg Bratz erklärte das Lernkonzept der Schule. „Die Kinder arbeiten erfolgreich in ihrem individuellen Lernstand. Dadurch fallen Behinderungen nicht auf wie beim Frontalunterricht.“

Pädagogische Aufgabe

Um Inklusion umzusetzen, habe sich die Schule frühzeitig auf den Weg gemacht, so gab es beispielsweise 2011 und 2013 Lehrerfortbildungen. „Wir sehen Inklusion nicht als Problem, sondern als pädagogische Aufgabe“, so Bratz, der betonte, dass auch die Klasse der Tochter von Anke Voß profitiert habe: „Es entstand ein starker Zusammenhalt, es hat sich eine hohe soziale Kompetenz entwickelt.“

Weber: „Es ist schön, dass die Auszeichnung von einer betroffenen Mutter angeregt wurde und nicht durch eine Bewerbung der Schule zustande kam.“

Von Thorsten Behrens

Das Wahrenholzer Projekt zum Wohnen im Alter in der Dorfmitte stößt inzwischen landesweit auf Beachtung. Jetzt war eine Reisegruppe unter anderem mit Landtagsabgeordneten vor Ort.

27.06.2018

Die Situation in der Pflege wird bundesweit immer dramatischer, tausende Fachkräfte fehlen. Und auch im Landkreis Gifhorn ist die Lage nicht mehr entspannt.

25.06.2018
Wesendorf Aktion für Grundschüler - Lernen im Wald macht ganz viel Spaß

Wald – Jugend – Spiele: Das ist die spannende Kombination, bei der wie nebenbei eine Menge Wissen rund um den Lebensraum Wald mit Spaß und Wettkampf vermittelt werden kann.

27.06.2018
Anzeige