Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ausstellung: Reise in vergangene Technik-Welten

Ummern Ausstellung: Reise in vergangene Technik-Welten

Ummern. Im Zeitalter von PC, Smartphone und Internet kaum zu glauben: Früher war Kommunikation arbeits- und zeitintensiv. Die Geräte aus dem vergangenen Jahrhundert verströmen heute dennoch einen gewissen Charme - und viele von ihnen sind in der gestern eröffneten neuen Ausstellung des Landfrauenvereins Ummern-Hohne zu sehen. Ihr Titel: Schreib- und Kommunikationsgeräte.

Voriger Artikel
Zauberflöte: Grundschüler werden zu Opernstars
Nächster Artikel
Junge Syrer sprechen über traumatisierende Flucht

Tippen wie früher: Martina Müller an einer alten Schreibmaschine, die derzeit in Ummern ausgestellt wird.

Quelle: Thorsten Behrens

15 Schreibmaschinen, 13 Telefone, dazu Faxgeräte, die ersten Handys, Rechenmaschinen und Funkgeräte haben die Landfrauen Martina Müller und Elke Salverius unter anderem aus Gifhorn, Wesendorf, Ummern und Hohne zusammen getragen. Zum Teil sind die Exponate 100 Jahre alt und älter, richtige Sammlerstücke. Darunter finden sich beispielsweise auch die Geräte, die früher in der Gemeindeverwaltung von Ummern genutzt wurden. „Diese Geräte standen alle im Archiv der Gemeinde“, freute sich Müller.

„Die Idee zum Thema ist mir bei einem Flohmarkt gekommen“, erklärte sie während der Ausstellungseröffnung. Familienangehörige hätten an einem Stand alte Funkgeräte und Schreibmaschinen angeboten. Und sie sammelte nicht nur Geräte ein, sondern recherchierte auch zu den jeweiligen Typen Daten wie Betriebsanleitungen und Fertigungszahlen, außerdem die Geschichte von Telefonen, Handys, Schreib- und Rechenmaschinen allgemein. Diese Geschichten hat sie auf großen Plakaten im Rahmen der Ausstellung mit angebracht.

Die aktuelle Ausstellung der Landfrauen ist in den kommenden drei Monaten während der Öffnungszeiten des Gemeindebüros zu sehen: dienstags von 17 bis 19 Uhr sowie freitags von 10 bis 12 Uhr.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr