Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Aufatmen bei Arbeitern im Imprägnierwerk
Gifhorn Wesendorf Aufatmen bei Arbeitern im Imprägnierwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 26.01.2015
Imprägnierwerk Groß Oesingen: Laut IG Metall gibt es nach dem Betriebsübergang jetzt eine Lösung für die Mitarbeiter, für die bisher nicht klar war, wer ihren Lohn zahlt. Quelle: Feith (Archiv)

Zum Jahreswechsel hatte ThyssenKrupp das Werk an Marmetschke abgegeben, 16 der 35 Mitarbeiter sollten übernommen werden (AZ berichtete). Der Vertrag basiert auf dem Paragraphen 613a Bürgerliches Gesetzbuch, der Übernahmen von Arbeitsverhältnissen nach Inhaberwechsel regelt. Das bedeutet für die Mitarbeiter, dass sie rückwirkend vom neuen Firmeninhaber ihren Lohn zu unveränderten Bedingungen erhalten, hieß es von der IG Metall. Über diese Vertragsbedingungen hatte es in den vergangenen Wochen unterschiedliche Ansichten gegeben.

Kurz vor Weihnachten hatten die 16 Mitarbeiter ein Schreiben von einem Rechtsanwalt erhalten, wonach Marmetschke keine vertragliche Verpflichtung zur Weiterbeschäftigung eingegangen sei. Die Mitarbeiter boten sofort ihre Arbeitskraft schriftlich an und wollten am 2. und 5. Januar im Werk die Arbeit aufnehmen, wurden jedoch nach Hause geschickt.

13 Kollegen hatten ihrem Betriebsübergang zu Marmetschke nicht widersprochen. Drei weitere Betroffene hatten widersprochen und bleiben bei ThyssenKrupp beschäftigt, sie werden voraussichtlich Kündigungen erhalten.

Wesendorf. Die Schützengesellschaft und der Spielmannszug wollen ein Archiv über ihr Vereinsleben anlegen. Gesucht werden dafür alte Bilder, Zeitungsartikel, alte Filme und Videos - sofern möglich mit Hinweis auf Entstehungsdatum und Inhalt.

26.01.2015

Wahrenholz/Schönewörde. Rund 70 Bürger aus beiden Gemeinden interessierten sich am Donnerstag für die geplante Dorferneuerung. Die Einwohner der Dorfregion sollen in die Maßnahme eingebunden werden, sie erhielten erste Informationen über das Förderprojekt und bildeten Arbeitskreise.

23.01.2015

Wesendorf. Das Projekt Bürgerbus nimmt Fahrt auf. Der Bus selbst wird wohl erst im Frühjahr 2016 die erste Tour fahren, die Vorbereitungen dagegen laufen auf Hochtouren.

22.01.2015