Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf Artchersland: Turnier-Schießen auf Tier-Attrappen
Gifhorn Wesendorf Artchersland: Turnier-Schießen auf Tier-Attrappen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 14.09.2015
Tortenturnier im Artchersland: Beim Bogenschießen ging es darum, Tier-Attrappen zu treffen. Quelle: Marion Schuckart
Anzeige

So traten die 60 Teilnehmer am Samstag zu zwei Zwei-Pfeil-Runden an, bei der jeweils ein Pfeil von zwei verschiedenen Positionen geschossen wird. Am Sonntag waren bei den Drei-Pfeil-Runden 100 Starter dabei. Ihnen stand im Falle eines Fehlschusses der dritte Pfeil für einen weiteren Versuch zur Verfügung.

Die Teilnehmer reisten unter anderem aus Bremen, Hamburg, Lübeck und Schöningen an. Auf vier Kilometern Gesamtstrecke wurde auf 28 Wildtierattrappen vom Eichhörnchen bis zum Moschusochsen gezielt. 20 Punkte brachte ein Treffer in der „Kill-Zone“, zehn Punkte ein Schuss auf die übrige Körperfläche. Fünf Minuspunkte gab es, wenn ein Kunststofftortenstück rund um das Zieltier dem Pfeil zum Opfer fiel.

Bereits seit vier Jahren betreibt der gerade mal neun Jahre alte Malte Christmann aus Sprakensehl zusammen mit seinem Vater diesen Sport. Das Vielfraß auf Bahn 16 traf er mit beiden Pfeilen perfekt. Am Ende siegte er mit 515 Punkten in der Kinderklasse. Bei den Jugendlichen reichten Fin Lachmann 495 Punkte zum Sieg. Mit 790 Punkten siegte Beate Baxmann bei den Frauen, 825 Punkte erreichte Thomas Gebetsberger als bester bei den Männern.

mas

Lüsche. Gisela Zielke von der Schützengesellschaft Steinhorst ist die neue Damenkönigin des Kreisschützenverbandes Isenhagen-Wittingen.

13.09.2015

Westerholz. Schnullerbäume gibt es inzwischen landauf, landab immer mehr. Beispielsweise steht in Müden einer. Doch im Garten von Stephan Leiter am Hasenberg steht jetzt eine Art Luxusausführung - ein Schnullerbrunnen. Und der soll am Sonntag eingeweiht werden.

14.09.2015

42 Spritzdüsen und einen Durchflussmesser im Wert von ca. 3500 Euro ließen unbekannte Täter vom Firmengelände einer  landwirtschaftlichen Ein- und Verkaufsgenossenschaft in Hankesbüttel  mitgehen.

11.09.2015
Anzeige