Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Anbau an Feuerwehrhaus eröffnet

Groß Oesingen Anbau an Feuerwehrhaus eröffnet

Groß Oesingen. Neun Monate von der Grundsteinlegung bis zur Einweihung, finanziell eine Punktlandung: Am Mittwoch übergab Wesendorfs Samtgemeindebürgermeister René Weber offiziell den Schlüssel und eine Fahne der Samtgemeinde für den neuen Anbau an das Groß Oesinger Feuerwehrhaus.

Voriger Artikel
Betreuung für Kinder in den Sommerferien
Nächster Artikel
Ritterfest beim Vater-Kind-Tag

Anbau am Feuerwehrhaus übergeben: Groß Oesingens Ortsbrandmeister Olaf Seidel bekommt von Samtgemeindebürgermeister René Weber die Samtgemeindeflagge überreicht.

Quelle: Thorsten Behrens

Notwendig geworden war der 115.000 Euro teure Anbau, in dem sich jetzt die beiden Umkleideräume der Wehr befinden, weil die Spinde vorher mit in der Fahrzeughalle standen. Das entsprach nicht mehr den Anforderungen, es war zu wenig Platz vorhanden und im Gegenzug erhöhtes Unfallrisiko. Das gehört jetzt der Vergangenheit an. „Mit dem Anbau ist auch die Fahrzeughalle für die Zukunft gerüstet, die Wehr hat jetzt wieder ausreichend Platz für die Wartung“, so Weber.

115.000 Euro hatte die Samtgemeinde für den Bau bereit gestellt - rund 500 Euro weniger hat er letztlich gekostet. Dazu dürfte die Eigenleistung der Brandschützer - Malerarbeiten und Spindebau - beigetragen haben. Das Bauamt der Samtgemeinde hat die Planung übernommen, was Planungskosten sparte. Jetzt muss außen noch etwas gepflastert werden.

Oesingens Bürgermeister Jürgen Schulz: „Dieser Anbau ist wieder ein kleiner Punkt, der Oesingen markant macht. Ortsbrandmeister Olaf Seidel untermauerte die Notwendigkeit zum Anbau mit Zahlen. „Vor dem Anbau hatten wir 46 Spinde für 71 aktive Feuerwehrleute. Jetzt ist die Situation so, dass wir im Herbst zwölf Mitglieder der Jugendwehr zum Grundlehrgang schicken. Dann haben wir 83 Aktive - und jetzt 86 Spinde.“

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr