Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf An Kreuzung der B 4 mit der L 284 wird gearbeitet
Gifhorn Wesendorf An Kreuzung der B 4 mit der L 284 wird gearbeitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.11.2016
Arbeiten laufen auf Hochtouren: Der Kreuzungsbereich B 4 und L 284 wird derzeit saniert. Das bedeutet Einschränkungen für den Fahrzeugverkehr. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wesendorf

Die Sperrung der L 284 von Wesendorf bis zur Kreuzung mit der B 4 sorgt bei einigen Autofahrern für Unmut. Denn offenbar haben noch nicht alle Autofahrer mitbekommen, dass ein Befahren der L 284 von und nach Wesendorf derzeit nicht möglich ist, weil die Anbindung zur B 4 voll gesperrt ist. In kurzen Abständen kommen trotzdem Fahrzeuge aus Wesendorf und wenden kurz vor der Absperrung. Sie müssten eigentlich die Umleitung über die K 7 nutzen - von Wesendorf nach Hankensbüttel, dort auf die B 244 und zurück auf die B 4. Oder - für den Weg nach Ummern - durch Wesendorf über die Krümmekreuzung bei Wagenhoff auf die B 4 und dann in Richtung Norden. Der Verkehr an der Kreuzung wird zurzeit mit einer Ampel geregelt - von und nach Ummern.

Noch gesperrt ist die B 4 ab der Kreuzung in Richtung Norden nach Groß Oesingen. „Die Vollsperrung nach Groß Oesingen bleibt noch bis Freitag, 4. November, bestehen“, so Jens-Thilo Schulze von der Straßenbaubehörde.

Die Arbeiten im Bereich des Kreuzungsbereichs B 4/ L 284 sind der fünfte und letzte Bauabschnitt zur Fahrbahnerneuerung im Bereich der B 4. Die Kosten für die Gesamtmaßnahme belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro, wobei rund 1,7 Millionen Euro vom Bund und etwa 300.000 Euro vom Land Niedersachsen getragen werden.

ba

Ummern. „Alle fünf Sinne müssen im Einklang sein“, erklärte Karin Müller, Leiterin der DRK-Kita, zur Begrüßung während des Herbstfestes der Einrichtung.

03.11.2016

In den Gemeinden und im Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen sind ehrenamtliche Kinder- und Jugendgruppenleiter (kurz Teamer genannt) eine wichtige Stütze. Sie leiten Kinder- und Jugendgruppen, begleiten Konfirmanden bis zur Konfirmation und sind unentgeltlich engagiert im Einsatz. Jetzt gab es für 22 von ihnen einen Jugendleiter-Grundkursus.

30.10.2016

Wesendorf. Die Oberschule Wesendorf ist jetzt offizielle Partnerschule der Autostadt Wolfsburg. Mit dem Projekt „How-to Videos“, einem Filmprojekt von Sprachlernschülern für Sprachlernschüler, wurde die Schule als eine von niedersachsenweit zwölf Schulen ausgesucht. 40 hatten sich beworben.

29.10.2016
Anzeige