Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Ab nach Föhr: Kurzer Urlaub vom Pflegebett

Wesendorferin kann dank N-Joy und NDR mal ausspannen Ab nach Föhr: Kurzer Urlaub vom Pflegebett

Eine tolle Überraschung für jemanden, der es wirklich gebrauchen kann: Das Magazin „DAS!“ im NDR-Fernsehen und der Radiosender N-Joy haben am Wochenende Rebecca Fritsche aus Wesendorf in einen Kurzurlaub geschickt. Sie pflegt rund um die Uhr ihre vierjährige Tochter Frida, die seit ihrer Geburt an einem seltenen Gen-Defekt leidet.

Voriger Artikel
Zwei Autos beschädigt
Nächster Artikel
Straße in Weißes Moor sackt immer wieder ab

Tolle Aktion für die Wesendorfer Familie: Jens Hardeland (v.l.), Oma Erika, Rebecca Fritsche, Tochter Frida und Carsten Bonath.
 

Quelle: privat

Wesendorf.  Das NDR-Magazin „DAS!“ und N-Joy wollen derzeit „den grauen November zum buntesten Monat des Jahres“ machen. „Wir möchten, dass der Herbstblues bei unseren Zuhörern und Zuschauern keine Chance hat“, erklärt Jens Hardeland, Moderator der „Morning-Show“ von N-Joy. Er überraschte Rebecca Fritsche, nachdem deren Mann Carsten Bonath bei N-Joy angerufen und sie vorgeschlagen hatte.

Das Paar pflegt seine vierjährige Tochter Frida quasi rund um die Uhr – seit dem Sommer, denn seit dieser Zeit sucht die Familie eine geeignete Pflegehilfe. Frida muss vor allem im Schlaf beaufsichtigt werden, darf aber auch tagsüber nicht alleine sein. Eine aufreibende Aufgabe für das Paar, vor allem die Mutter ist mittlerweile nach vielen langen Nächten sehr erschöpft. „Wir suchen händeringend Hilfe. Dank der Krankenkasse können wir ein reguläres Arbeitsverhältnis anbieten, auch stundenweise, und es können sich nicht nur Fachkräfte melden. Bewerber werden gründlich eingewiesen“, sagt Rebecca Fritsche.

Von Freitag bis Sonntag durfte Rebecca Fritsche jetzt erst einmal ausspannen – auf Föhr. „Da bin ich als Kind jahrelang mit meinen Eltern hin gefahren, verbinde viele Kindheitserinnerungen mit der Insel“, freute sie sich – und durfte deshalb sogar ihre Mutter Erika mitnehmen.

Wer die Familie als Aufsicht für Frida unterstützen möchte, kann sich unter Tel. 0151-18791987 melden. Der TV-Beitrag wird am heutigen Montag, 27. November, um 18.45 Uhr im NDR ausgestrahlt.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr