Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
90 radelnde Polizisten sammeln Spenden

Zwischenstopp in Wahrenholz 90 radelnde Polizisten sammeln Spenden

Die „International Police Association“ (IPA) Osnabrück radelte zum Tag der Niedersachsen in Wolfsburg – und legte am Samstag einen kurzen Stopp in Wahrenholz ein.

Voriger Artikel
Erntefest in Westerholz: Brauch wird am Leben gehalten
Nächster Artikel
Jan-Dirk Weihmann ist neuer Pastor in Ummern

Für den guten Zweck: Radelnde Polizisten sammelten bei ihrer Tour Geld für die Kinderkrebshilfe.

Quelle: Maren Kiesbye

Wahrenholz. Bereits seit 29 Jahren besteht der weltweite Zusammenschluss der IPA, und auch in Osnabrück gibt es eine Verbindungsstelle. Diese hat es sich zur Aufgabe gemacht, in jedem Jahr zum Ausrichtungsort des Niedersachsen-Tages zu radeln und auf dem Weg Spenden für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. Da die diesjährige Route von Osnabrück nach Wolfsburg führte, hatte der Osnabrücker Polizeioberrat Alexander Meyer, gebürtiger Wahrenholzer, darum gebeten, dass vor dem Haus seiner Eltern Dieter und Gudrun Meyer eine kleine Station eingelegt wird. Diese freuten sich sehr: „Schön, dass unser Sohn auf diese Weise mal wieder seine alte Heimat besucht. Er fährt schon seit über zehn Jahren immer mit bei den Radtouren, und es ist eine tolle Sache, die wir sehr gerne auch unterstützen.“

So trafen rund 90 radelnde Polizisten, begleitet von einigen Polizeifahrzeugen, pünktlich auf die Minute am Steinkamp ein und nahmen einige Wahrenholzer Spenden entgegen: Elternpaar Meyer hatte bei ansässigen Firmen und Privatleuten stolze 750 Euro gesammelt, Rainer Meyer vom Heimatverein überreichte 200 Euro und Rolf-Dieter Schulze von der Schützengesellschaft übergab 100 Euro.

Es war der zweite Tag der Benefiz-Fahrradtour, und die 90 Polizisten hatten bereits über 300 Kilometer hinter sich gebracht. Weiter sollte es über Knesebeck nach Wolfsburg gehen, um dort auf der NDR-Bühne von Innenminister und Schirmherr Boris Pistorius in Empfang genommen zu werden.

Insgesamt haben die 90 Osnabrücker Polizisten in diesem Jahr eine rund 710 Kilometer lange Strecke innerhalb von vier Tagen zu bewältigen – und dabei ist jede Minute getacktet: Per Megaphon wurden nach dem 20-minütigen Zwischenstopp in Wahrenholz die Sekunden bis zur geplanten Abfahrt gezählt.

Die alljährliche Benefiz-Aktion der IPA Osnabrück ist mittlerweile sehr erfolgreich: Im Schnitt kommen auf dem Weg rund 30.000 Euro für die Kinderkrebshilfe zusammen.

Von Maren Kiesbye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr