Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 800 junge Schützen feiern ihren Saisonabschluss
Gifhorn Wesendorf 800 junge Schützen feiern ihren Saisonabschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.11.2016
Saisonabschluss: In Wesendorf feierten rund 800 Jungschützen. Quelle: Thorsten Behrens
Anzeige
Wesendorf

Schon am Nachmittag war das Schützenhaus richtig voll, Mitglieder aus 70 eingeladenen Schützenvereinen von „Masel bis Abbenrode“, so Müller, waren dabei und tanzten quasi ab der Eröffnung zur Musik der Dampferband auf Tischen und Stühlen. So eine Party eignet sich auch gut für Geburtstage - imposant, wenn 800 Jungschützen ein Geburtstagsständchen bringen. „Die Leute sollen sich hier mal wieder treffen und andere Schützen kennenlernen. Das klappt“, freute sich Müller, der den sogenannten Saisonabschluss gemeinsam mit Nico Weichsel, Hannes Hildebrandt und Nikolas Hildebrandt organisiert hatte - übrigens bereits zum achten Mal.

Nach dem Dämmerschoppen wurde das Fest dann auch für Nichtschützen geöffnet, und die Gäste kamen. Nicht zuletzt sicher auch wegen der Partyband, die das Team um Müller auf die Bühne geholt hatte: Steam rockte das Wesendorfer Schützenhaus, bis kein Schütze mehr auf seinem Platz blieb.

ba

Wesendorf Neue Mehrheit aus SPD und FWS - Horst Schermer tritt ab - Schönewörde: Gerald Flohr ist Bürgermeister

Die CDU stellt auch weiterhin den Bürgermeister in Schönewörde - allerdings nicht in Person von Horst Schermer. Gewählt wurde gestern Abend Gerald Flohr, Schermer legte anschließend sein Mandat nieder. Die Sitzung verlief insgesamt alles andere als reibungslos.

08.11.2016
Wesendorf Mehrheitsgruppe CDU/FDP/UfdSG gibt Richtung vor - Samtgemeinderat stellt die Weichen für künftige Arbeit

Der Samtgemeinderat hat am Donnerstag während seiner konstituierenden Sitzung die Weichen gestellt für die politische Arbeit der kommenden fünf Jahre. Die Mehrheitsgruppe aus CDU/FDP/UfdSG (15 Stimmen) hat dabei gegenüber der Gruppe SPD/Grüne (elf Stimmen) deutlich gemacht, dass sie die Richtung vorgeben will.

05.11.2016
Wesendorf Kurzfristige Änderung am Freitagnachmittag mitgeteilt - B 4 nach Groß Oesingen bleibt doch länger gesperrt

Keine gute Nachricht für Autofahrer, die auf der B 4 von oder nach Groß Oesingen fahren wollen: Entgegen der Planungen, die Vollsperrung zwischen Groß Oesingen und der Kreuzung der B 4 mit der Landesstraße 284 (Ummersche Kreuzung) gestern aufzuheben, wird diese Vollsperrung nun doch noch einmal verlängert.

04.11.2016
Anzeige