Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 60 Helfer packen kräftig mit an
Gifhorn Wesendorf 60 Helfer packen kräftig mit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 17.11.2014
Fleißige Helfer: In Wesendorf packten wieder viele mit an beim Umwelttag und sammelten Müll. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Samtgemeindebürgermeister René Weber war auch vor Ort, denn als Vertreter des Schulträgers dankte er insbesondere der Grundschule, die wieder Austragungsort und auch stark mit Helfern vertreten war. „Ohne die Schule würde die Aktion nicht funktionieren“, betonte Weber. Sie passe auch zum Erziehungsauftrag der Schule, so würden die Kinder für die Umwelt sensibilisiert.

Der Umwelttag in Wesendorf hatte am 19. Mai 1984 zum ersten Mal stattgefunden, damals noch im Kulturzentrum. Danach hatten Vereine ihn federführend übernommen mit verschiedenen Treffpunkten, seit 2002 kümmert sich die Grundschule darum. Der Umwelttag findet in Wesendorf einmal jährlich statt, inzwischen traditionell im Herbst.

Beteiligt waren wieder Kinder, Eltern, Vereine und Bürger aus dem Ort. Sie sammelten gut zwei Stunden lang Müll, räumten alle Funde in den großen Container an der Schule. Schulleiter Jörg Bratz stellte fest, dass es im Vergleich zu den Vorjahren etwas weniger Müll gewesen ist. „Seinerzeit haben wir noch viele große Gegenstände gefunden, dieses Mal war es hauptsächlich unbedacht weggeworfener kleinerer Müll“, sagte er.

cn

Wesendorf. Die Befürchtung ist zur traurigen Gewissheit geworden: Der vermisste Manfred Nadolny ist tot. Pilzsammler fanden den 80-Jährigen am Sonnabend in einem Waldstück nördlich des Wesendorfer Sees tot auf, wie die Polizei berichtete.

16.11.2014

Wesendorf. Auch gestern suchten wieder Einsatzkräfte nach dem seit Montag vermissten Manfred Nadolny. Diesmal durchstreiften die Rettungshundestaffeln aus Peine, Uelzen, Celle und Braunschweig von DRK, Maltesern und Johannitern mit ihren Tieren den Wald bei Wesendorf.

17.11.2014

Ummern. Die Befragung der Senioren in der Gemeinde im Oktober hatte ergeben, dass 41 Prozent der Frauen über 60 Jahren nicht zufrieden sind mit ihrer Lebenssituation in Ummern. Um die Hintergründe zu ermitteln, hat sich am Mittwoch erstmals der Arbeitskreis Frauending getroffen.

17.11.2014
Anzeige