Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf 37-Jährige stirbt bei Unfall auf B 4
Gifhorn Wesendorf 37-Jährige stirbt bei Unfall auf B 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 19.12.2017
Tödlicher Unfall auf B 4: Eine 37-jährige Frau aus Müden kam dabei ums Leben. Quelle: Sebastian Preuß
Wesendorf

Gegen 11.40 Uhr ereignete sich der Unfall auf der B 4 in der Gemarkung Wesendorf auf Höhe des Autohauses rund 250 Meter nördlich der Krümmekreuzung. Laut Polizei wollte die 37-Jährige aus Müden, die nach Norden fuhr, ein anderes Auto überholen.

Tödlicher Unfall auf B 4: Ein Lupo stieß frontal mit einem Lastwagen zusammen. Die 37-jährige Fahrerin des Lupo kam dabei ums Leben.

Dabei raste sie frontal in einen ihr entgegenkommenden Lkw. Zeugen hätten den Unfallhergang bestätigt, hieß es vor Ort. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. An Auto und Zugmaschine entstand Totalschaden.

Neben der Polizei und den Rettungsdiensten war auch die Wasserbehörde des Landkreises im Einsatz, um austretende Betriebsstoffe aufzufangen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wesendorf, Wahrenholz und Groß Oesingen waren mit 31 Kräften sowie sechs Fahrzeugen unter der Leitung von Andreas Bartz aus Wahrenholz an der Unfallstelle. Die B 4 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt, es bildeten sich Staus, vor allem aus nördlicher Richtung.

Von Thorsten Behrens

Wesendorf Vorweihnachtszeit in Wahrenholz - Für Kuhtube: Gospelchor singt im Kuhstall

Ob Kühe bei Musik bessere Milch geben? Auf jeden Fall fördere es das Wohlbefinden der Tiere, sagen Birgit und Helmut Evers. Da überrascht es nicht, dass nun im Kuhstall der Wahrenholzer Gospelchor auftrat. Auch der Weihnachtsmann schaute vorbei. Wer das nicht glauben mag, kann sich ab Dienstag selbst davon ein Bild machen.

21.12.2017

1948 gründete Malermeister Robert Eberhahn senior seinen Malereibetrieb in Groß Oesingen. Sohn Robert, der am 4. Januar 1978 den Betrieb seines Vaters übernahm, gibt nun nach rund 40-jähriger Selbstständigkeit das Zepter in jüngere Hände.

18.12.2017

Seit dem Frühjahr ist die neue Diakonin Susan Heydecke für die Kirchengemeinden Wahrenholz und Wesendorf tätig und hat seitdem die Jugendarbeit wieder tatkräftig belebt. Dazu tragen unter anderem Kreativangebote bei – dieses Mal wurde gebacken.

14.12.2017