Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Wesendorf A 39: 23 landwirtschaftliche Betriebe betroffen
Gifhorn Wesendorf A 39: 23 landwirtschaftliche Betriebe betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 23.04.2018
Abschnitt 6 der A 39: Für die Landwirtschaft bedeutet der Bau Einschnitte. Geplant ist daher ein Flurbereinigungsverfahren. Quelle: dpa
Wittingen

 51 Hektar landwirtschaftliche Fläche fallen laut Andrea Fleischmann von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Wolfenbüttel durch den Abschnittsbau weg, weitere 24 Hektar durch Ausgleichsmaßnahmen. Der Verlust der Flächen betrifft 23 Betriebe, die zudem teilweise eine Zerschneidung ihrer Flächen durch die Trasse hinnehmen müssen. Die Werte stammen aus einer 2014 erstellten Betroffenheitsanalyse.

Der Bund als Bauherr der Autobahn will die erforderlichen Grundstücke im Rahmen eines Flurbereinigungsverfahrens eintauschen gegen andere Grundstücke, sofern die Landwirte nicht verkaufen wollen, betont Detlef Bruns vom Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung, das für die Flurbereinigung zuständig ist. Zur Flurbereinigung vorgesehen sind die Bereiche Eutzen, Glüsingen und Knesebeck-Hagen.

Derzeit laufe die Suche nach Grundstücken, die gegen die benötigten Flächen entlang der Trasse eingetauscht werden können. Dabei könnten auch Grundstücke interessant sein, die nicht direkt im Bereich des Autobahnabschnitts liegen, aber doch in der Region Wittingen, so Michael Peuke, stellvertretender Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Wie viel Geld der Bund, der sämtliche Kosten im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens trägt, für den Grunderwerb in die Hand nehmen wird, ist noch offen. „Wir rechnen derzeit mit 145 Millionen Euro Gesamtkosten für den Abschnitt. Wie hoch der Anteil für den Grunderwerb sein wird, lässt sich jetzt noch nicht sagen“, so Peuke.

Von Thorsten Behrens

„Wir gehen davon aus, dass kommende Woche das Planfeststellungsverfahren zum 6. Abschnitt der A 39 eingeleitet wird“, so Michael Peuke, stellvertretender Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel.

19.04.2018

Ungewohnten Besuch bekam jetzt der Fachbereich Holztechnik an der BBS II in Gifhorn: 22 zukünftige Schulkinder aus der DRK-Kindertagesstätte Wahrenholz erkundeten die Werkstatt.

19.04.2018

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Dieseldiebstahl, der sich in der Nacht zum Dienstag in Emmen ereignet hat.

18.04.2018