Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
20 Autofahrer tanken verunreinigten Sprit

Wesendorf 20 Autofahrer tanken verunreinigten Sprit

Ein Tanklastzugfahrer hat am Dienstag in einen mit Super-Benzin gefüllten Erdtank der Wesendorfer Avia-Tankstelle Diesel hinein gepumpt. Der Tank, der zwischen 10.000 und 30.000 Liter Kraftstoff fasst, wurde gestern gereinigt.

Voriger Artikel
Ise-Land erhält 150.000 Euro Fördermittel
Nächster Artikel
Joidy-Gründer freuen sich über Start-up-Erfolg

Panne beim Beliefern: In einem Tank für Super-Benzin landete Diesel.

Quelle: Sebastian Preuß

Die Tankstelle war seit Dienstag gesperrt – ist jedoch seit Mittwochabend wieder geöffnet. Etwa 20 Autos tankten den verunreinigten Super-Sprit.

„Es war einfach menschliches Versagen“, erklärt ein Sprecher der Heinrich Olsson KG aus Hannover-Vahrenwald, die für die Belieferung der Wesendorfer Automatentankstellez zuständig ist. Über die Menge Diesel, die in den Mammut-Tank gelangt ist, machte der Unternehmenssprecher am Mittwoch keine Angaben. „Kurz nachdem der Fehler bemerkt worden ist, wurde die Tankstelle gesperrt.“ Nach ersten Erkenntnissen hätten zuvor trotzdem 20 Fahrzeuge an den betroffenen Super-Zapfsäulen getankt. Sprit könnten Kunden nur per Karte zapfen.

Gestern waren Spezialisten dabei, den riesigen und unterirdischen Tank abzupumpen. „Im Anschluss wurde der Tank gründlich gespült und gereinigt“, so der Firmensprecher.
Die Sperrung der Tankstelle an der Gifhorner Straße sei am frühen Mittwochabend wieder aufgehoben worden, so der Sprecher der Heinrich Olsson KG. Das Unternehmen aus der Landeshauptstadt – es besteht seit 1911 –  vertreibt unter der Marke Avia Treib- und Brennstoffe über ein eigenes weiträumiges Tankstellennetz und liefert auch Schmierstoffe, Gasmotorenöle,

Der Schaden der rund 20 betroffenen Autofahrer, die sich inzwischen alle gemeldet hätten, werde über die Versicherung des Spediteurs reguliert, versicherte ein Sprecher des Unternehmens Otto Fricke aus Gütersloh, Gesellschafter der Wesendorfer Avia-Tankstelle.

 ust 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr