Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
15.000 Euro für LED-Ausbau

Schönewörde 15.000 Euro für LED-Ausbau

Schönewörde. Die Gemeinde Schönewörde investiert weiter in Ausbau und Modernisierung der Straßenbeleuchtung. Die Umstellung auf LED läuft seit 2010, in diesem Jahr werden außerdem für den Ausbau 15.000 Euro investiert.

Voriger Artikel
Große Fete: Hübsche Garde wird 40 Jahre alt
Nächster Artikel
Hauseinbruch in Wesendorf

Moderne Straßenbeleuchtung: Die Gemeinde Schönewörde will weitere Laternen auf LED-Technik umstellen.

Quelle: Christian Opel

„Die Ausschreibung für den Ausbau läuft derzeit“, so Bürgermeister Horst Schermer auf AZ-Anfrage. Ist der Auftrag vergeben, sollen Laternen aufgestellt werden, wo die Straßenbeleuchtung nicht ausreicht oder wo noch keine vorhanden ist - an den Straßen In der Lootsche (DRK-Kita) und Rietberg (entlang der Landesstraße 286).

Die Umstellung der Leuchtkörper selbst erfolgt Zug um Zug. Zunächst hatte es einen 15-monatigen Testlauf mit unterschiedlichen Lampen gegeben. Der ist beendet, inzwischen wurde rund ein Drittel der insgesamt 112 Lampen in der Gemeinde ersetzt.

„Vordringlich tauschen wir alte herkömmliche Lampen aus, für die es keine Ersatzteile mehr gibt“, so Schermer. Ein reiner Austausch der Glühbirnen ist dabei technisch nicht machbar, ausgewechselt werden muss immer der ganze Lampenkopf.

Der Bürgermeister beziffert die Gesamtkosten für den Austausch aller Lampen auf rund 50.000 Euro. Darin nicht enthalten ist ein eventueller Austausch defekter Laternenmasten. „Da gibt es noch keine Einschätzung“, so Schermer.

Auf Dauer wird sich der Austausch rechnen. Schermer geht von 40 Prozent weniger Stromverbrauch aus, wenn alle Lampen ausgetauscht sind. Außerdem haben LED-Lampen eine längere Lebensdauer.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wesendorf
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr